Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNews[Review] Death Parade Vol. 2
[Review] Death Parade Vol. 2 - geschrieben am 13.04.2017 - 00:00
Dr. cult. trol. SunFish

Level 10 Moderator

Am 13. April erscheint Death Parade Vol. 2 bei Universum Anime auf DVD und Blu-Ray, um anschließend in eurem Osternest zu laden. Im Folgenden erfahrt ihr einiges über den Mystery-Thriller, der in der zweiten Volume mit interessanten Informationen zu den Charakteren aufwartet.

Inhalt
Im Quindecim, einer Bar im fünfzehnten Stockwerk, spielen Menschen um weit mehr als ihr Leben, doch das ahnen nur die Wenigsten. Sterben zwei Menschen gleichzeitig, dann treffen sie im Quindecim aufeinander und manchmal sind sie Liebende, Bekannte oder völlig Fremde. Doch völlig gleich, wer mit dem Aufzug in die Bar kommt, spielen muss jeder. Decim, der Barkeeper, erklärt die Regeln und wartet darauf, dass sich die Menschen ihrem Schicksal ergeben und zocken. Das Spiel wird von Schiedsrichtern beobachtet, die die finsteren Abgründe der menschlichen Seele herauskitzeln möchten. So beginnen die Geschichten von schicksalhaften und eher zufälligen Begegnungen, welche meist ein tragisches Ende nehmen. Himmel oder Hölle? Nicht nur der Ausgang des Spiels entscheidet.

>> Review zu Vol. 1

©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP

©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP
Achtung kleinere Spoiler

Death March
Die schwarzhaarige junge Frau träumt immer wieder von einem Jungen und einem Mädchen namens Jimmy und Chavvot. Doch nicht nur sie weiß von dieser Geschichte, sondern Nona ließt gerade das Buch mit dem Titel Chavvot und beauftragt Decim ein neues Bild aufzuhängen, auf dem Chavvot zu sehen ist. Als zwei Kunden den fünfzehnten Stock betreten, kommt es zu einem Zwischenfall, der sich bald als Test für Decim herausstellt. Die Situation eskaliert und es folgt Streit mit Ginti, einem anderen angehenden Schiedsrichter, über die junge dunkelhaarige Frau, die als Mensch bei den Schiedsrichtern assistieren darf. Nona interveniert und bringt den Streithammel unter Kontrolle.

Cross Heart Attack
Die nächsten Kunden treffen nicht im Quindecim ein, sondern in der Bar von Ginti, in welcher sie Twister spielen müssen. Bei den Gästen handelt es sich um ein aufgedrehtes Schulmädchen mit dem Namen Mayu Arita und dem Mitglied einer berühmten Boyband namens C.H.A. Harada ist ein Frauenheld und hat schon viele Herzen gebrochen, auch Mayu ist ihm nicht abgeneigt, bezeichnet sie sich doch selbst als seinen größten Fan. Schritt für Schritt zeigt Harada seinen wahren Charakter, doch Mayu lässt sich davon nicht stören, sie himmelt ihn weiter mit ganzem Herzen an. Mit der Zeit zeigt er nicht nur Einsicht, sondern auch Reue über die Dinge, wegen derer er hier ist und dass er sich ändern muss. Währenddessen verzweifelt Ginti an der Ambivalenz der beiden Menschen und hat sie länger um sich, als ihm lieb ist.

Alcohol Poison
Während Nona das Buch über Jimmy und Chavvot bereits gelesen hat, stößt unsere unsere dunkelhaarige Unbekannte auf das Buch, was ihr unverhofft zu einigen Erinnerungen verhilft und auch zu einer Erkenntnis über ihr Dasein. Quin, die vorherige Besitzerin des Quindecim, leitet ihr letztes Spiel, bevor sie sich freiwillig versetzen lässt. Decim und Ginti sollen Quin beobachten und über die Fernbedienungen intervenieren, um den Ausgang des Spiels zu beeinflussen, doch Decim drückt keinen der Knöpfe. Als er den anderen erzählt, dass er die Menschen respektiere und ihre Erfahrung wertschätze, wird er müde belächelt und bekommt von Nona schwierige Gäste vermittelt.

Death Rally
Ein junger Mann namens Shimada und ein Komissar namens Tatsumi sind die neuen Gäste des Quindecim. Ihre Erinnerungen kehren nur langsam zurück und Decim ändert die Regeln des Spiels, sodass die Teilnehmer Schmerzen empfinden, um sie schneller zu triggern. Die Schwarzhaarige bemerkt die Schwierigkeit und bittet Decim um die Erinnerungen, die er auch bei der Zentrale anfordert. Dabei erfährt sie schreckliches über beide Personen.

Synchronisation
Die deutsche Synchro ist tadellos. Ich konnte mich gleich mit den Stimmen aller Charaktere anfreunden, nicht nur wegen Benjamin Völz (Charlie Harper, Two and a Half Men), sondern auch wegen anderer gut gewählter SprecherInnen, die bereits aus anderen Produktionen wie One Piece oder Game of Thrones bekannt sind.

©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP ©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP

©Yuzuru Tachikawa. ©MADHOUSE/NTV/VAP

Fazit
Wegen des Openings habe ich mir bereits einiges erhofft und meine Wünsche wurden erfüllt. Schon in der fünften Episode konnte ich mich über den Neuzugang Ginti amüsieren und auch der Opi mit dem Lotus auf dem Kopf, hat mich gut unterhalten. Die Geschichte kommt langsam in Fahrt und hat in diesen Episoden den Fokus mehr auf die Schiedsrichter gelegt, als auf die Menschen, die täglich zu Gast sind. Auch ein kleiner Einblick in die "Behörde" war zu sehen und nun kann man sich ein kleines Bild über die Struktur der Organisation machen. Zwar gibt es jetzt einige Fragen, auf die ich gerne eine Antwort hätte, aber umso mehr überwiegt die Spannung und Freude auf die anderen Episoden. Da der Anime mit der 12 Episode abschließt, hoffe ich einfach auf keinen zu großen Cliffhanger. Sollte es doch zum unschönen Cliffhanger kommen, dann werde ich Google befragen, wie die Chancen mittlerweile für eine zweite Season stehen - zwar gab es eine Ankündigung zu einer zweiten Season von Madhouse, aber ob darauf Verlass ist, weiß ich nicht. Auch wenn das in den Sternen steht, ist Death Parade selbst mit den zwei Volumes schon sehenswert!

>>Death Parade Blu-Ray auf Amazon
>>Death Parade DVD auf Amazon



Details
Originaltitel | Titel: Desu Parēdo | デス・パレード | Death Parade
Land: Japan
Jahr: 2015
Regie: Yuzuru Tachikawa
Formate: DVD | Blu-ray
Untertitel: Deutsch
Genre: Drama, Mystery, Psychological, Thriller
Laufzeit: ca. 91
Altersfreigabe: Freigegeben ab 12
Extras: Booklet (nur Erstauflage), Preview-Clips Folge 06-09
Veröffentlichung: 13.04.2017
Publisher: Universum Anime

Wir bedanken uns recht herzlich bei Universum Anime für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
Neueste Beiträge
» Steam: Summer Sale 2017 vor 2 Tagen
» The Neverending Topic vor 5 Tagen
» Pokémon RPG für die Nintendo Swit... vor 11 Tagen
» [Review] Ghost in the Shell - ARISE:... vor 26 Tagen
» [Review] Death Parade Vol. 3 vor 1 Monat
» New Nintendo 2DS XL ab 28. Juli vor 2 Monaten
» [Review] Death Parade Vol. 2 vor 2 Monaten
» Homosexualität vor 3 Monaten
» [Review] Ghost in the Shell - ARISE:... vor 3 Monaten
» Super Mario Run für Android vor 3 Monaten
Neueste Mitglieder
» jonnejvor 10 Tagen
» Sailorneptunvor 1 Monat
» Snake1901vor 2 Monaten
» Igachanvor 2 Monaten
» Kuraikovor 2 Monaten
» Isayajinvor 2 Monaten
» qinxxvor 2 Monaten
» Yuki29vor 2 Monaten
» MiyuSoravor 3 Monaten
» romy1501vor 3 Monaten
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -