Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumFreundschaft & LiebeHomosexualität
Homosexualität - geschrieben am 01.05.2011 - 20:44

Level 0 Themenstarter
Ich habe grade eine Folge American Dad geguckt, die Homophobie in den USA "thematisiert" hat. Nun hab ich mir gedacht, dass ihr hier eure Meinungen zum Thema beisteuern könnt. Zur besseren Lenkung des Tehams hab ich ein paar Leitfragen vorbereitet:

-Generelle Meinung
-Seid ihr selbst homosexuell
-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind
-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber
-Meinung über Politik, Verhalten anderer Länder etc. (Also alles was euch noch auf der Seele liegt ;) )
Homosexualität - geschrieben am 01.05.2011 - 21:45

Level 0 Mitglied
Ich pesönlich habe nichts gegen homosedxualität aber ich kenne genug leute die sich für mega cool halten , wenn sie irgentjemanden schwul nennen!-.-* ich finde es gib nichts schlimmeres als homophobie !! ( anti homosexuell)
nur weil ich als junge , lange haare habe halten mich die ganzen wonnabe checker bei uns in der schule / am bus für schwul ! -.- ich verstehe allgemein nicht , wieso die alle schwuchtel als beleidigung ansehen ! ich meine , es is doch nicht deren " problem" wenn zb 2 kerle zusammen sind , oder ?? -.- sowas ist fast schon ein vorstadium von nazional sozialismus , da man menschen nur weil sie anders sind schlecht behandelt!
( MEINE Meinung !!!)
Ps .: jetzt gehts mir besser ;)
Homosexualität - geschrieben am 02.05.2011 - 10:32

Level 0 Mitglied
Ich denke es ist jedem selbst überlassen.
Ich habe eine Freundin die Bisexuell ist und daraufhin von der Familie verstoßen wurde. Die Mutter hat sie mit "werfenden"(!) Tellern aus der Wohnung geschmießen.
Kenne aber auch Kerle die schwul sind. Wir zicken uns an und machen Witze über die jeweiligen Vorlieben, aber Probleme gabs nie.
Hab aber zB. in einem Seminar von mir zwei Lesben die meinen sie könnten die Finger von sich nicht lassen, und sowas nervt auf dauer. Provokation auf die man dann reagiert und als Diskrimierer hingestellt wird, toll.

Ein Vergleich mit Amerika ist eh fehl am Platz. Ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten und dann schau dir mal deren Gesetze an, wo selbst die Frau vom Mann geschlagen werden darf, ohne eine Anklage einzureichen. Wirklich gleichberechtigt. Da will ich mir gar nicht vorstellen wie sie das Thema "Homosexualität" unter den Teppich kehren.

Ich meine mich zu erinnern, wie es einen Zeitungsartikel gab wo eine Wissenschaftler meinen, solchen Leuten sollte man die Gene manipulieren, damit sie "normal"(hetero) werden. Alles Schwachsinn. Bis zum 17/18Jhr. war Homosexualität normal und es wurde sogar als abwertend betrachtet wenn Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau stattfand. Und nun stellen sich alle an....Man sieht wiedermal wie lächerlich die Gesellschaft ist.
Homosexualität - geschrieben am 02.05.2011 - 17:22
Babo Ren

Level 0 Mitglied
-Generelle Meinung
Wie sagt man? Schwule sind die besten Freunde einer Frau. xD
Ne ich habe nichts gegen Homosexuelle. Es sind eben Menschen,
die ander Vorlieben haben, aber davon begegnen uns viele im
Alltag.

-Seid ihr selbst homosexuell
Nein.

-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind
Ja ich kenne einige.

-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber
Eigentlich ganz normal. Wie soll man sich sonst verhalten? xD


Homosexualität - geschrieben am 02.05.2011 - 17:35

Level 0 Mitglied
-Generelle Meinung
Bis jetzt sind die Schwulen, die ich kennengelernt hab netter als die heteros... daher muss ich sagen sind mir schwule sehr sympatisch :)

-Seid ihr selbst homosexuell
Nein.

-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind
Ja, ein paar.

-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber
Normal. Ich verhalten mich gegenüber ihnen, wie jeder anderen Person gegenüber.

-Meinung über Politik, Verhalten anderer Länder etc.
Die Amis... mehr als das folgt nicht, da ich sonst nur sehr böse Bemerkungen verfasse^^


Zuletzt bearbeitet von Esaldo am 02.05.2011 - 17:36 - insgesamt 1x bearbeitet.
Homosexualität - geschrieben am 02.05.2011 - 18:25

Level 0 Mitglied
-Generelle Meinung: Also ich hab nix gegen Homosexuelle, manche sind ja auch richtig nett aber das kommt auch ganz auf die Person an... ich kann ein paar Mädels, die lesbisch sind und die sich da so reinsteigern, dass sie unbedingt jedes andere Mädel am liebsten gleich anspringen würden xD keine Ahnung ob das ist um sich vor anderen zu beweisen oder wieso... klingt komisch aber ich kenn schon mehrere, die so sind... und bei den Schwulen, grundsätzlich hab ich auch gegen die nichts aber manche sind dann wieder so extrem arrogant und kommen sich soo gut vor... aber das mag ich genauso wenig bei Heteros also machts eigentlich nicht soo wirklich ein Unterschied XD also: wenn sie lieb sind, mag ich sie auch :D

-Seid ihr selbst homosexuell: Nöö

-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind: Hatte ich, jetzt kenn ich eigentlich kaum welche und hab auch nicht wirklich mit ihnen Kontakt

-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber: Ganz normal... sind ja auch nur Menschen, wie alle anderen
Homosexualität - geschrieben am 04.05.2011 - 21:07

Level 0 Mitglied
Ungeachtet der Tatsache, dass ich selbst in meiner Schule für lesbisch gehalten werde und diesen Ruf... nun ja... gewissermaßen pflege, nein, hab nichts gegen Homosexuelle. Es sind Menschen wie alle anderen. Ich habe vor kurzem eine nette kleine Zeichnung gesehen mit dem Titel: "I don't care whether you're straight or gay or purple or orange..." und es trifft so ziemlich genau das, was ich darüber denke. Mir geht es im Prinzip um das Wesen des Menschen, nicht darum was er/ sie für eine sexuelle Orientierung hat oder wie er/ sie sich kleidet oder sonst was.
Nahe Verwandte von mir sind lesbisch und von daher kenne ich auch einige Homo-und Bisexuelle und ich behandle sie nicht anders als ich andere auch behandle.
Ich bin absolut gegen jegliche Art von Diskriminierung, vor allem natürlich die, die vom Staat ausgeht.
Eigentlich dachte ich auch, in dieser 'modernen' Zeit gäbe es kaum noch so krasse Ungleichberechtigung und Diskriminierung, aber wenn man mal so Zeitschriften wie z.B. EMMA durchblättert, merkt man erst wie schlimm es teilweise wirklich noch ist. Das sollte sich ändern und jeder kann seinen Teil dazu beitragen.
Soviel dazu von mir ^^
Homosexualität - geschrieben am 04.05.2011 - 21:15

Level 0 Mitglied
Ach ja, und aus Solidarität könnten ja diejenigen von euch, die in der Gegen um München wohnen hier (mit)hingehen wollen: http://www.facebook.com/event.php?eid=104892442932...442932725
Würde mich freuen (:

(ich hoffe der Link funktioniert und so, hab leider keinen ausserdem von fb gefunden...)

Zuletzt bearbeitet von Kurochoo am 04.05.2011 - 21:16 - insgesamt 1x bearbeitet.
Homosexualität - geschrieben am 04.05.2011 - 21:48

Level 0 Mitglied
Kurochoo schrieb:
Ach ja, und aus Solidarität könnten ja diejenigen von euch, die in der Gegen um München wohnen hier (mit)hingehen wollen: http://www.facebook.com/event.php?eid=104892442932...442932725
Würde mich freuen (:

(ich hoffe der Link funktioniert und so, hab leider keinen ausserdem von fb gefunden...)

Google ist dein Freund ;). Man findet relativ leicht eine Homepage, wo eigentlich genau das gleiche steht, nur außerhalb von Facebook halt.
http://www.zur-paula.de/index.php?id=5&threadid=3918
Homosexualität - geschrieben am 04.05.2011 - 22:29

Level 9 Administrator
Ich könnte mir zwar nie vorstellen auch nur Ansatzweise selbst in diese Richtung zu gehen, doch habe ich keineswegs etwas gegen Homosexualität. Ich meine, weshalb auch? Liebe ist Liebe, egal ob sie nun für jemanden vom anderen Geschlecht oder nun eben für jemandem von gleichen Geschlecht gilt. Genauso kann ich keinerlei Vorurteile oder sonstige negativen Aussagen verstehen. Die Kirche ändert sowieso ständig ihre Meinung wie es ihr gerade passt, die Erde ist sowieso überbevölkert und in der Öffentlichkeit peinlich rummachen - das kennt man auch von Heteropärchen. So was gehört sich egal in welchem Fall nicht.
Homosexualität - geschrieben am 06.05.2011 - 12:13

Level 0 Mitglied
Generell habe ich nichts gegen Homosexuelle, es sind Menschen wie alle anderen auch und wen man liebt den liebt man. Gefühlen kann man schlecht was vorschreiben.
Ich selbst habe jedoch keine Homosexuellen in meiner Umgebung. Auf Arbeit hatten wir mal eine Lesbe, aber die war mir unsympathisch vom Charakter her, dass ich mich nicht weiter mit ihr unterhalten hatte.

Homosexualität - geschrieben am 08.05.2011 - 13:50
Gelöscht #5

Muss sowas wirklich hier diskutiert werden, wie man zu homosexuellen Menschen steht? Es sind Menschen wie wir und ich glaube sie würden sich auch glücklich schätze, wenn nicht immer so ein Thread kommt, bei dem man über sie schreibt, immerhin gibts ja auch keine Themen bei denen steht: "Heterosexualität - was haltet ihr davon?" Gerade durch solche Themen wird sowas wie Homosexualität wieder zu was besonderem gerollt, was ist, heute zumindest, nicht mehr ist. :)
Homosexualität - geschrieben am 08.05.2011 - 14:59

Level 0 Mitglied
Ein guter Freund von mir ist schwul.
Er ist einfach nur verdammt gut drauf und ich sehe keinen Grund ihn zu verabscheuen.
Jeder sollte selbst entscheiden wen er liebt oder mit wem er was machen will.
So lange er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann sehe ich da kein Problem.
Zumindest sollte keiner zu Schaden kommen.
Homosexualität - geschrieben am 10.05.2011 - 17:39
Babo Ren

Level 0 Mitglied
@Kurochoo: Bitte unterlass Doppelposts. Wenn du etwas ergänzen möchtest, editiere bitte deinen Beitrag.
Homosexualität - geschrieben am 10.05.2011 - 19:04

Level 0 Mitglied
-Seid ihr selbst homosexuell
Nein bin ich nicht :)
-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind

Habe ich nicht aber auch wenn, hätte ich eigentlich nichts dagegen. o.ô Homosexuelle sind ja auch Menschen xD ich denke es ist selbstverständlich sie auch so zu behandeln das sie sich nicht als Außenseiter in der Welt zurecht finden müssen.
Homosexualität - geschrieben am 24.05.2011 - 18:14

Level 0 Mitglied
-Generelle Meinung
Kann nichts damit anfangen. :)

-Seid ihr selbst homosexuell
Nein.

-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind?
Einer aus meiner Stufe scheint zumindest so.

-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber?
Normal.

- Seid ihr Thread-Nekrophile?
Ja.
Homosexualität - geschrieben am 26.07.2011 - 23:15

Level 0 Mitglied
Ich hab selber überhaupt nichts gegen Homos.
Ich stehe selber auf Y.Chang, meinen Lieblingssänger und ich habe rein garnichts dagegen.
Außerdem hab ich zwei Freunde die schwul sind, unzwar so richtig.
Was mich aber nervt ist, dass manche ihre Homosexualität provozierend ausleben.
Damit meine ich, dass Schwule/Lesben Witze über Heteros reißen, als ob das unnormal wäre... Wenn Homos erwarten, dass man sie akzeptieren soll, dann sollten sie Heteros auch akzeptieren und sie auch nicht extra provozieren.
Homosexualität - geschrieben am 28.07.2011 - 10:47

Level 1 Mitglied
Ich bin nicht Homosexuel, ich finde die Leute sehr sehr Nett, alle Schwulen die ich kenne sind halt Nett. Man kann mit ihnen über alles reden. Ich versteh echt nicht wieso die "Ober Checker" was gegen dir haben, müssen sich cool machen in dem sie, die sexualität belleidigen. Find ich ehrlichgesgt nicht fair, wie würden sie sich fühlen wenn man sie Hetos nennen würde hm?
Homosexualität - geschrieben am 06.01.2017 - 20:00

Level 2 Mitglied
-Generelle Meinung:
Meine Meinung dazu und allen anderem ist das Jeder tun und lassen kann was ihm Spaß macht solange er niemanden schadet.

-Seid ihr selbst homosexuell:
Ich musste mir mit spätestens 17 eingestehen dass ich homosexuell bin, früher habe ich erst gedacht und dann gehofft das es nur eine Phase ist.
Es mir selber einzugestehen habe ich nur geschafft weil ich es mir vor 17 Jahren als Vorsatz zu Silvester genommen habe. Von 2016 auf 2017 habe ich mir vorgenommen mich zumindest hier zu outen.

-Habt ihr Menschen in (näherer) Umgebung die homosexuell sind:
Ich kannte und kenne niemanden daher musste ich alleine lernen mit diesen Gefühlen umzugehen die mich anfangs noch schüchterner machten als ich eigentlich schon war, selbst jetzt noch bin ich hin und wieder damit überfordert.

-(Wenn ja)Wie verhaltet ihr euch ihnen gegenüber:
Da ich es bin der es ist versuche ich zwar es mir nicht anmerken zu lassen aber wenn um irgendeine Art von Körper kontakt geht stelle ich mich Gefühlskalt und halte Abstand.

-Meinung über Politik, Verhalten anderer Länder etc. (Also alles was euch noch auf der Seele liegt ;) ):
Auch wenn es so viele Orte gibt an denen andere Homosexuelle ihre Gefühle nicht öffentlich zeigen dürfen oder sich einfach nur nicht trauen freue ich mich über jeden Fortschritt in der Gesellschaft der es ihnen erlaubt sie selbst zu sein.

Meine ersten zwei male (…) waren zwar nicht furchtbar aber ich hatte immer das Gefühl das etwas fehlte (wie bei einem Weihnachtsbaum ohne Dekoration oder einer Blume ohne einen Duft)bei der dritten Person erst wurde mir klar das es nicht einfach nur nähe ist sondern Liebe.
Der Wunsch mehr zu sein als eine Person mit der man Spaß hat.
Ich wollte jemanden der meine größten Leidenschaften teilt oder zumindest versteht.
Jemand neben den ich nachts einschlafen möchte und am nächsten Tag wieder erwachen Will.
Jemand der wenn es mir nicht gut geht für mich da ist und wie ein Pflaster in meiner Seele wirkt.
Jemand der mich so Inspiriert wie ich ihn und wir uns so gemeinsam weiterentwickeln, weit über ein Niveau heraus wie es eine einzelne Person schaffen kann.
Jemand der wenn ich ihn berühre in mir ein Gefühl auslöst als wären wir eins und gleichzeitig die Unendlichkeit.
Ich könnte noch viel schreiben aber ich komme mal zum Schluss.
Einfach jemand der was mich besonders macht ergänzt.

Der vierte Junge schien für mich diese Person zu sein aber nach vier Jahren waren seine Gefühle für mich erloschen und er lernte ein Mädchen kennen das wohl besser zu ihm passte als ich.
Ich spürte an seinem Blicken bei mir das er sich wünschte ich wäre sie, also überwand ich mich und machte es ihm leicht und sagte„ Ich glaube es wäre besser wenn wir Schluss machen“.
Er sagte darauf in einer Gelassenen Art „Okay aber wir bleiben Freunde“.
Er blieb kurz erzählte irgend was als ob nichts gewesen sei dann Pakte er einiger seiner Sachen und ging.
Mit der Zeit gab er sich immer weniger Mühe mich zu sehen und behandelte mich wie ein Typ den er früher mal kennen lernte und nun nur aus Mitleid noch befreundet ist.
Danach dauerte es nicht mehr lange bis wir unschön auseinander gingen.

Ein halbes Jahr lang war ich darüber sehr deprimiert, dann habe ich zwei Jahre lang intensiv geträumt das wir und versöhnen und wir einfach befreundet sind, zwei Jahre Später hatte ich diese Träume nur noch ganz selten, danach hatte ich nicht mehr die Kraft mein Herz jemand anderem so sehr zu öffnen.
Alles zusammen nach dem wir uns verkrachten brauchte ich acht Jahre um mich zumindest hier zu öffnen mit dem Entschluss nicht mehr alleine sein zu wollen bzw. dass ich es versuche damit ich mir keinen Vorwurf machen muss wenn ich dennoch alleine bleibe.

Es dauerte wohl so lange weil immer wenn ich kurz davor war mich zu fangen erst mein Kater an einem Hirninfarkt Starb, dann eine gute Freundin plötzlich verschwand und nach einigen besorgten Tagen erfuhr das ihre Mutter Starb und danach sofort weg zog und dann mein letzter, ältester und bester Freund an Krebs erkrankte den er dann für kurze Zeit los war aber nach einem Jahr dann letztens dennoch daran verstarb.

Ich hätte wohl nicht einmal jetzt die kraft mich hier zu outen wenn ich nicht auf einer anderen Seite SunFish und Feirigel kennen gelernt hätte und hier zu teilen Kitadashi ein großes Danke an euch.

Wenn ich dann doch mal traurig werde höre ich bzw. denke ich an das Lied aus Sailor Moon - Kannst nur du allein.
Ob wohl Sailor Moon für mich einfach nur ein Anime wie viele mittelmäßige andere auch ist(das soll nicht abwärtent sein und wenn ich mit dieser Aussage jemanden kränke tut es mir leid), ist dieses Lied bei meiner Animelieder-Liste weit oben.

Natürlich find ich Homophobie ist was Dummes aber ich denke die Leute können nichts dafür, es ist eben wie bei Leuten die Angst vor Spinnen haben.

Ich kann dann nur noch zu diesen Thema den Youtuber „Kostas Kind“ empfehlen den ich vor zwei Tagen per Zufall entdeckt habe aber auch nur 3 oder 5 Videos gesehen habe.

Ich hoffe das sich noch andere Homosexuelle Trauen sich hier zu outen, aber fühlt euch bitte bloß nicht unter Druck gesetzt. ^__^
(An diesem Text wie ich mich ausdrücke dachte ich ca. 5 Stunden nach und da das einige sehr persönliche Infos Preisgibt war ich dabei sehr aufgeregt. Also tut es mir leid wenn einiges komisch klingt aber ich dachte mir wenn ich es noch länger heraus schiebe und überlege bekomme ich Angst und blase diese Sache ab.)
Homosexualität - geschrieben am 07.01.2017 - 19:09

Level 2 Mitglied
Sorry habe statt Feurigel - Feirigel geschrieben.
Neueste Beiträge
» Homosexualitätvor 1 Tag
» Super Mario Run für Androidvor 6 Tagen
» Neues Review zu Atelier Firis - The...vor 7 Tagen
» [Review] 100x Panik vorm Älterwerde...vor 8 Tagen
» [Review] Kritzel die Katz und Kritze...vor 8 Tagen
» The Neverending Topicvor 8 Tagen
» [Preview] Battle Princess Madelyn Pr...vor 9 Tagen
» [Review] Berichte aus Japan - Eine R...vor 19 Tagen
» [Review] Death Parade Vol. 1vor 20 Tagen
» [Review] Englisch lernen mit dem Sma...vor 22 Tagen
Neueste Mitglieder
» Philip89vor 3 Tagen
» Wood76vor 17 Tagen
» Ginvu98vor 18 Tagen
» Marina-Senpaivor 28 Tagen
» Stellavor 1 Monat
» monetzonvor 2 Monaten
» dkunertvor 2 Monaten
» dragon777750vor 2 Monaten
» Kallo1994vor 2 Monaten
» Fukashigivor 2 Monaten
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -