Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNews[Review] Human Lost
[Review] Human Lost - geschrieben am 24.08.2020 - 02:25
Dr. cult. trol. SunFish

Level 11 Moderator


Am 21. August erschien der fast zweistündige Film Human Lost auf Blu-ray und DVD. Einigen mag Human Lost vielleicht kein Begriff sein, aber vielleicht lassen Titel wie „Gezeichnet“, „No Longer Human“ oder „Aoi Bungaku“ bei euch ein Glöckchen läuten. Mehr könnt ihr in unserem Review erfahren.

©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
;

©2019 HUMAN LOST Project

Trivia:
Human Lost basiert auf dem Roman „Gezeichnet“ [orig.: Ningen Shikkaku], der an zweiter Stelle der am meisten verkauften Romane in Japan steht. „Gezeichnet“ stammt aus dem Jahre 1948 und kann als Nachkriegsliteratur eingeordnet werden. Der Film kann Büchern wie Schöne neue Welt“ von Huxley (1932) oder das sehr bekannte „1984“ von Orwell zugeordnet werden, die sich mit der Zukunft als Dystopie beschäftigen. Geht es allerdings um eine Einordnung des Buches, so passt es eher in die Kategorie des sogenannten "Kahlschlags". Den Leser:innen wird die Idylle entzogen und der Fokus auf die Trümmer und Ruinen der überlebenden Seelen gelenkt, die vom Krieg gezeichnet und zerrissen sind. Dies muss auch beim Betrachten des Films im Hinterkopf behalten werden.

Der Anime Aoi Bungaku greift das Werk von Osamu Dazai ebenfalls auf.

Inhalt:
Im Jahr 2036 treffen zwei Ideologien aufeinander, ohne dass es der Großteil der Bevölkerung mitbekommt. Eine medizinische Revolution führte dazu, dass die Menschen weder an Krankheiten leiden müssen, noch das plötzliche Ableben unwiderruflich ist. Krankenhäuser, Ärzte und Pflegepersonal sind überflüssig geworden, denn Nanobots können mit Hilfe der S.H.E.L.L. über ein Netzwerk die Betroffenen heilen. Doch die soziale Schere geht weit auseinander, während einige ein Leben in Überfluss und Dekadenz führen, leben andere in völliger Armut und Perspektivlosigkeit. Die Umwelt ist zerstört, die Luft verschmutzt. Doch auch die Anbindung an das Netzwerk und die völlige Kontrolle durch das System führt zu einem verheerenden Phänomen, das man versucht zu vertuschen. Die sogenannten „Lost“ sind Menschen, die sich vom Netzwerk loslösen und sich in ein Monster verwandeln, das Amok läuft. Die Gesellschaft steht vor dem Abgrund. Eine Gruppe Jugendlicher aus einem der äußeren Bezirke, plant einen Anschlag auf das Zentrum. Youzou Oba schließt sich seinem besten Freund an und wird zum Teil der zwei Ideologien, die aufeinander treffen.

Muski/Animation
Der Soundtrack des Films ist einfach nur fabelhaft und passend zu den Szenen. In Zusammenarbeit mit internationalen Künstler entstand ein Song, der eine äußerst gelungene Komposition aus J-Pop und Latino-Musik ist: HUMAN LOST feat. J. Balvin / m-flo. Auch die Animation als eine Mischung aus CGI und traditionellem 2D-Artwork können einander sehr gut ergänzen.


©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
; ©2019 HUMAN LOST Project
;

©2019 HUMAN LOST Project

Kurzfazit
Wer Filme mit dystopischem Setting und einer ausgefeilten Story mag, der ist bei Human Lost absolut richtig. Sollte der Roman "Gezeichnet" außerdem ein Begriff sein, dann macht das Ansehen des Films noch mehr Spaß. Die Geschichte ist eine emotionale Achterbahnfahrt zwischen Rationalität und dem unbändigen Wunsch nach Freiheit.

>> Zum ausführlichen Review (spoilerfrei)


Von mir als Sci-Fi und Dystopie-Fan:



>>Blu-ray auf Amazon
>>DVD auf Amazon

Details
Originaltitel: HUMAN LOST 人間失格
Filmtitel: Human Lost
Land: Japan
Jahr: 2019
Regie: Fuminori Kizaki
Formate: DVD | Blu-ray
Sprachen: Deutsch | Japanisch
Untertitel: Deutsch
Genre: Drama, Psychological und SciFi
Laufzeit: ca. 109 Min.
Altersfreigabe: ab 16 Jahre
Veröffentlichung: 21.08.2020
Publisher: LEONINE ANIME

Wir bedanken uns recht herzlich bei LEONINE ANIME für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.
[Review] Human Lost - geschrieben am 25.08.2020 - 10:17

Level 5 Moderator
Das Cover sieht toll aus! Für mich persönlich sieht es ein bisschen zu doll nach CGI aus - ich kann mich mit diesen Animationen irgendwie nicht so anfreunden :( Ich bin jetzt aber neugierig auf den Roman Gezeichnet :D
Neueste Beiträge
» [Review] DOG MAN 6 – Das Jaulen de... vor 6 Tagen
» [Review] Amulett: Buch Vier - Die le... vor 12 Tagen
» Hunde, Umgang mit Tieren vor 14 Tagen
» Pokémon GO vor 14 Tagen
» [Manga] Manga-November 2020 vor 1 Monat
» Assoziationskette vor 1 Monat
» Wortkette vor 1 Monat
» Sage was über die Person über dir... vor 1 Monat
» [Anime] First Look: Tonikawa - Over ... vor 2 Monaten
» [Anime] First Look: Yashahime - Prin... vor 2 Monaten
Neueste Mitglieder
» vanillakultvor 5 Stunden
» sumiyevor 8 Stunden
» Bw20061964vor 9 Stunden
» Nillevor 10 Stunden
» Mitsuko999vor 11 Stunden
» Jule129vor 11 Stunden
» 0xbfffa10cvor 13 Stunden
» VfE14vor 17 Stunden
» Rikyozoravor 17 Stunden
» Haruchuvor 2 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Hinweis: Um Dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, werden von uns sogenannte Cookies gesetzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du dem zu. Nähere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.  Hinweis schließen.