Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNews[GEEKWEEKs] Grundlagen der Mathematik für Dummies
[GEEKWEEKs] Grundlagen der Mathematik für Dummies - geschrieben am 11.07.2017 - 00:51
Dr. cult. trol. SunFish

Level 11 Moderator


Passend zum Thema Mathematik möchte ich euch nun zwei wunderbare Helfer vorstellen, die sich mit den Grundlagen der Mathematik beschäftigen und euch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das eine Buch nennt sich Grundlagen der Mathematik für Dummies und das andere Übungsbuch Grundlagen der Mathematik. Heute beschäftigen wir uns erst mit den Grundlagen der Mathematik. Das Übungsbuch folgt am nächsten Tag!



Teil I - Grundlagen der grundlegenden Mathematik (Kapitel 1-3)
Anschaulich wird erklärt, was Zahlen sind und ein kleiner Ausflug in die Geschichte unternommen. Zugleich werden einfache Begriffe aufgefrischt, so werden gerade und ungerade Zahlen, aber auch Quadratzahlen wieder ins Gedächtnis gerufen. Auch die Funktion des Zahlenstrahls wird wiederholt.
Ebenso die ersten großen Hürden, die Grundschüler nehmen müssen, werden hier besprochen, nämlich Stellenwerte beschreiben und lange Zahlen lesen. Auch das Auf- und Abrunden findet seinen Platz. Die Grundrechenarten werden hier kurz und bündig besprochen, dabei wird sogar auf verschiedene Lösungsansätze bei der Subtraktion eingegangen.

Teil II - Ganze Zahlen (Kapitel 4-8)
Was für uns in der Schule irgendwann selbstverständlich war, erhält hier einen Namen und eine Erklärung, was wir da gemacht haben und warum es so praktisch ist, z.B. kommutative und assoziative Operationen. Im Anschluss werden noch negative Zahlen, Vorzeichen, Wurzeln und einiges anderes kurz aufgearbeitet. In diesem Teil wird es dann auch zum ersten Mal spannend, denn es werden Terme unter die Lupe genommen. Ein großes Angstthema wird auch noch in Angriff genommen: Sachaufgaben (Textaufgaben). Hier wird ein Konzept erörtert, welches Sachaufgaben aufdröselt und die Rechnung vereinfacht. Was ich mir wieder sehr aufmerksam durchgelesen habe, aber garantiert wieder vergessen werde, ist die Teilbarkeit von Zahlen. Durch die Quersumme kann man herausfinden, ob eine Zahl durch eine andere (ohne Rest) teilbar ist. Primfaktoren und Vielfache sind Themen, die die Schüler bis in die Oberstube verfolgen, denn da kommen die gebrochen rationalen Funktionen.

Teil III - Teile des Ganzen: Brüche, Dezimalzahlen und Prozente (Kapitel 9-13)
Über mehrere Kapitel zieht sich nun das Thema Brüche, denn es bleibt nicht bei Kuchenstücken. Auch die Grundrechenarten verlangen ihre Aufmerksamkeit und so wird erklärt, wie das eigentlich mit der Division und Multiplikation von Brüchen gleich wieder war. Beim Rechnen mit Geldbeträgen sind Brüche etwas unpraktisch und deswegen kommen die Dezimalzahlen. Auch hier werden die Grundrechenarten erläutert. Wo Brüche und Dezimalzahlen sind, da sind Prozente nicht weit. Und weil diese Themen so gut kombiniert werden können, gibt es im letzten Artikel Textaufgaben dazu.

Teil IV - Visualisieren und Messen - Graphen, Maße, Statistik und Mengen (Kapitel 14-20)
Zehnerpotenzen sind gerade in der Physik eine praktische Angelegenheit, da es einen Text ziemlich verkürzen kann - denn wer will schon 100 Nullen schreiben? Auch hier werden die Grundrechenarten wieder angesprochen. Auch Maße und Gewichte bekommen nun ihr eigenes Kapitel und werden mit anderen Systemen verglichen. Dann kommt die Geometrie, denn Dinge messen können wir nun wieder. Es ist eines meiner Lieblingskapitel, denn auf wenigen Seiten wird der Schulstoff mehrerer Jahre verarbeitet und das sehr übersichtlich und verständlich. Wieder gibt es Textaufgaben und weil es so schön war, geht es gleich knackig weiter: Statistik. Mittlerweile sind Wahrscheinlichkeitsrechnungen auch schon ein großes Thema in den Grundschulen und so dauert es auch nicht lange, bis die richtige Notation verwendet werden muss. Das letzte Kapitel erklärt die Mengen, Schnitte und welche Zeichen wie geschrieben werden müssen.

Teil V - X-Akte: Einführung in die Algebra (Kapitel 21-23)
Langsam aber stetig wird hier auf die Lösung schwieriger x-Terme hingearbeitet und alles bleibt nachvollziehbar, wenn man sich wirklich hinsetzt und sich die Zeit dafür nimmt. Primär die Textaufgaben machen vielen Schwierigkeiten, doch auch hier gibt es wieder ein Konzept, dem man ohne weiteres folgen kann.

Teil VI - Der Top-Ten-Teil (Kapitel 24-25)
Längst wurde noch nicht alles gesagt und der Top-Ten-Teil zeigt dies auf. Die wichtigsten fehlenden Glieder werden noch angesprochen und auch einige Mengen, die bei den Grundlagen noch nicht nötig waren, werden behandelt.

Fazit
Nachdem ich generell große Sympathien für die Dummies-Bücher übrig habe, bin ich doch jedes Mal aufs neue begeistert, wie einfach man alles erklären könnte, wenn sich jemand die Mühe macht. In meinem Bekanntenkreis habe ich in diesem Jahr viele Eltern erlebt, die am Schulsystem, am Lehrer und auch an ihrem Kind zweifelten, weil der Übertritt an die weiterführende Schule ein völliges Chaos ausgelöst hat. Auch viele Aufgabentypen und Rechenarten, die Eltern nicht hatten oder zu ihrer Schulzeit anders lernten, sind ein Problem, dem sie sich stellen müssen. Vor allem bei der Subtraktion kommt es häufig zu Diskrepanzen zwischen Lehrern und Eltern, denn während die Lehrer den Kindern das Rechnen mit Abstreichen vorschreiben, erklären es die Eltern ihren Kindern daheim mit Borgen oder andersherum. Laut Schulsystem sind Kinder allerdings in den Proben gezwungen, eine bestimmte Methode zu verwenden, da es sonst keine ausreichende Bepunktung geben kann. Ein Problem, das übrigens selbst bei einem Landkreiswechsel auftreten kann, zum Teil ist Bildung nicht nur Ländersache sondern auch Landkreissache. Wem empfehle ich dieses Buch nun? Ich empfehle es Eltern, Studenten und Schülern gleichermaßen, wobei es dem ein oder anderen Lehrer auch nicht schaden würde, sich dieses Buch anzusehen. Eine Prise Humor schadet im Mathematikunterricht nicht. Eltern können es verwenden, um nachzuvollziehen, was ihre Kinder rechnen und ihnen auch noch in der 6. oder 7. Klasse bei den Hausaufgaben helfen zu können. Studenten können damit die Grundlagen auffrischen, falls sie es für einen Kurs benötigen und Schüler sollten sich dieses Buch zulegen, wenn bestimmte Rechnungen auch nach dem zehnten YouTube-Tutorial nicht funktionieren wollen.


Fünf von fünf Sternen!


Grundlagen der Mathematik für Dummies

Preis: 19,99 Euro
Taschenbuch: 357 Seiten
Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 2 (14. September 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3527711457
ISBN-13: 978-3527711451

Wir danken dem Wiley-VCH Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar!
[GEEKWEEKs] Grundlagen der Mathematik für Dummies - geschrieben am 11.07.2017 - 11:53

Level 6 Mitglied
Cooles Buch. Ist bekannt. Lohnt am Strand auch.
Neueste Beiträge
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk) vor 4 Tagen
» Hot or Not vor 4 Tagen
» Sage was über die Person über dir... vor 4 Tagen
» The Neverending Topic vor 5 Tagen
» [Review] Donghuachun Friseursalon vor 12 Tagen
» [Review] The Eccentric Family - ST. ... vor 12 Tagen
» Wortkette vor 16 Tagen
» Assoziationskette vor 22 Tagen
» Die neue Datenschutzerklärung - ku... vor 24 Tagen
» [Review] MachiaVillain vor 1 Monat
Neueste Mitglieder
» music96vor 2 Tagen
» susannep1vor 12 Tagen
» Dusty96vor 14 Tagen
» MarionLudwigvor 16 Tagen
» Sidelifevor 22 Tagen
» Iduna85vor 24 Tagen
» Kenjinvor 28 Tagen
» Yoruhanavor 1 Monat
» Hannavor 2 Monaten
» flackkvor 2 Monaten
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Hinweis: Um Dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, werden von uns sogenannte Cookies gesetzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du dem zu. Nähere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.  Hinweis schließen.