Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNews[Review] Eigene Apps programmieren FÜR DUMMIES Junior
[Review] Eigene Apps programmieren FÜR DUMMIES Junior - geschrieben am 04.11.2016 - 22:43
Dr. cult. trol. SunFish

Level 11 Moderator

Nachdem ich endlich das Buch von meinem 13-jährigen Tester zurückerobern konnte, möchte ich euch nun auch „Eigene Apps programmieren FÜR DUMMIES Junior“ vorstellen. Seit Oktober 2016 ist dieses Buch erhältlich und wer noch ein Weihnachtsgeschenk für jüngere Smartphone-Junkies benötigt, sollte jetzt nicht mit dem Lesen aufhören!

Einführung
Die Autoren stellen die Software, sich und die wichtigsten Symbole vor. Gut ist hier, dass alles wunderbar farbig illustriert und übersichtlich gestaltet ist. Wer das Buch aufmerksam von der ersten Seite an liest, findet auch schnell einen Link zur Wiley-Seite, auf welcher einige Illustrationen und zwei Sound-Dateien vorhanden sind, um die Apps zügiger gestalten zu können. Das umständliche Aufnehmen von Tönen oder die Suche danach fälltt somit schon weg.

Kapitel 1: Smartphone-Apps
Hier zeigt sich gleich ein weiterer Vorteil dieses Buches. Auch Kinder oder Jugendliche, die noch nicht viele Erfahrungen mit Smartphones gemacht haben und vielleicht dieses Jahr an Weihnachten ihr erstes Gerät bekommen, können sehr gut einsteigen. Wichtig ist nur zu beachten, dass die Programmierübungen in diesem Buch, sich nur auf Android-Geräte übertragen lassen. Die jungen Leser erfahren in diesem Kapitel nicht nur die Unterschiede zwischen verschiedenen Geräten sondern auch zwischen Betriebssystemen.

Kapitel 2: Deine erste App
Einen kleinen Lacher hat mir das zweite Kapitel geboten, denn dort wird darauf hingewiesen, dass IE nicht gut geeignet sei. Das Buch begleitet die Jugend auch durch die Anmeldung mit dem Google-Konto und zeigt deutlich, welche Felder bei der Registrierung nicht unbedingt ausgefüllt werden müssen. Außerdem werden die englischen Buttons und Felder übersetzt, was das Verständnis auf jeden Fall fördert. Dieses Kapitel ist sehr lang, aber auch sehr informativ – zumindest wurde mir das von meinem pubertierenden Tester gesagt. Der MIT App Inventor 2 arbeitet mit einem Puzzle-System. Es ist klar sichtbar, wo noch ein Bauteil fehlt und etwas ergänzt werden muss. Das Kapitel schließt mit dem Hinweis ab, dass folgend auch Apps mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen entwickelt werden können. Es wird also nicht langweilig.

Kapitel 3: Einsteiger-Apps
Während es in der ersten App darum ging, einen Text auf Abfrage hin erscheinen zu lassen, werden jetzt Bilder und Töne eingefügt. Auch dies wird alles sehr anschaulich und verständlich erklärt.

Kapitel 4: Könner-Apps
Hier wird nun ein Spiel entwickelt und kann individuell gestaltet werden. Mein Tester machte sich einen Spaß daraus und fügte statt des Maulwurfbildes ein Bild seines besten Freundes ein. Im Moment liest er noch dieses Kapitel und erweitert nun zusammen mit seinem Kumpel die „Maulwurfjagd“.

Kapitel 5: Profi-Ideen
Meiner Meinung nach wird das Buch an dieser Stelle wesentlich schwieriger. Wenn Kinder oder Jugendliche einfach durch die Kapitel „rennen“ und sie nicht verinnerlichen, wird es schwierig dem Inhalt zu folgen. Die jungen Leser sollten also verstehen, dass es besser ist, wenn sie sich vorerst mit einem Typus beschäftigen und diesen weiterentwickeln bzw. ausbauen. Mein Tester hat das schnell verstanden und lässt sich Zeit.

Kapitel 6: Apps entwickeln
In diesem Kapitel erhalten die Jungprogrammierer eine Übersicht der wichtigsten Schritte fürs Entwickeln einer App. Manchmal gibt es zwar gute Ideen, aber oft scheitert es an der Umsetzung.

Kapitel 7: Und die Profis?
Zum Abschluss gibt es noch einen kleinen Ausblick für die ganz Wissbegierigen. Für wen es einfach war, die Apps mittels Puzzle-System zu programmieren, kann sich nun an Java herantrauen.

Fazit:
Ganz unvoreingenommen war ich anfangs nicht bei den Dummies-Büchern. Oftmals ist es mir schwer gefallen in die Materie einzusteigen, wenn alles trocken in Schriftform dargelegt wird. Nach dem ersten Review habe ich schnell bemerkt, dass die Bücher für jung und alt geeignet sind, für Neueinsteiger und für Profis. Mein jugendlicher Tester hätte das Buch am liebsten gleich behalten, allerdings wollte ich es für das Review noch ein Mal in Händen halten, bevor ich es schließlich an ihn abgebe. Das Buch ist wirklich verständlich geschrieben und sehr für ungeduldige Jugendliche geeignet, die sofort ein Ergebnis sehen möchten. Auch ich habe mich an dem Programm ausgetestet und die ein oder andere App gebastelt. Ich war wirklich positiv überrascht, dass das Buch so ein außerordentlich gutes Feedback bekommen hat. Innerhalb von weniger als zwei Wochen konnte er ohne weitere Probleme in die Materie einsteigen und hat großes Interesse entwickelt, welches er nun auch noch vertiefen möchte. Ein größeres Lob für ein Buch als das Fazit meines Testers kann es kaum geben: Besser als jedes Video-Tutorial.

Fünf von fünf Sternen für ein tolles Buch zu einem fairen Preis!

Preis: 9,99 Euro
Taschenbuch: 136 Seiten
Verlag: Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA; Auflage: 1. Auflage (Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-527-71338-7


Wir danken dem Wiley-VCH Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar!
Neueste Beiträge
» The Neverending Topic vor 5 Tagen
» [Review] Ukulele für Dummies - Part... vor 16 Tagen
» [Review] Etrian Odyssey V - Beyond t... vor 18 Tagen
» [Review] Blue Reflection vor 1 Monat
» [Review] In this Corner of the World vor 1 Monat
» [Review] Ghost in the Shell: The New... vor 2 Monaten
» [Review] ECHO vor 2 Monaten
» [Review] Physik für Ingenieure für... vor 2 Monaten
» [Review] Physik kompakt für Dummies... vor 2 Monaten
» [Review] Spice and Wolf Band 1 vor 2 Monaten
Neueste Mitglieder
» Jasminvor 3 Tagen
» minnimiivor 5 Tagen
» Reivor 6 Tagen
» Paraiba71vor 6 Tagen
» Zenocvor 7 Tagen
» schitobvor 12 Tagen
» yvonnemehligvor 14 Tagen
» Schiffi95vor 15 Tagen
» Andrea66vor 20 Tagen
» Mireivor 26 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -
 Hinweis: Um Dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, wird von uns ein sogenannter Cookie gesetzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du dem zu. Nähere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.