Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNewsSteam: Nutzerkonten werden eingeschränkt
Steam: Nutzerkonten werden eingeschränkt - geschrieben am 18.04.2015 - 15:22
Dr. cult. trol. SunFish

Level 11 Moderator


In den letzten 24 Stunden hat Steam die Auflagen für die Nutzung von Accounts verändert. Betroffen davon sind alle Nutzer, die bisher weniger als 5 US-Dollar im Steam-Shop ausgegeben haben.

Um gegen Spam und Phishing vorzugehen, hat Steam Restriktionen bei allen Accounts eingeführt, die nur sehr wenig oder gar kein Geld auf der Plattform investiert haben. Diese User können laut der Steam Support Seite folgende Features nicht mehr oder nur eingeschränkt nutzen:

- Freundschaftsanfragen schicken
- Gruppenchats eröffnen
- Votes bei Greenlight, Steam Reviews und Workshop Items abgeben
- Nutzung des Steam Markts
- Häufiges Posten im Steam Forum
- Kein Levelanstieg (Level 0 bleibt), Keine Trading Cards
- Content im Steam Workshop hinzufügen
- In Diskussionen rund um Steam Workshop posten
- Steam Web API
- Nutzung von Browser und Mobile Chat

Im Grunde genommen ist die Maßnahme verständlich, da vermehrt Bots Freundschaftsanfragen verschickten und anschließend die User mit Spam nervten. Allerdings wird eine ganz andere Problematik durch die Restriktionen zu Tage gefördert: Nicht jeder kauft über den Steam Store ein. Abgestraft werden mit den Einschränkungen User, die ihre Spiele im Einzelhandel erwerben, entweder weil sie bestimmte Games mit Cover sammeln wollen oder ihr Internet zu langsam ist, um größere Spiele runterzuladen. Steam weist deutlich darauf hin, dass CD-Keys, Retail-Käufe und Geschenke die Limitierung des Accounts nicht aufheben. Dazu gehören auch alle Keys, die außerhalb von Steam erworben werden - wie Humblebundle-Keys. Um die Sperre aufzuheben müssen de facto 5 USD (wird nach Tageskurs in eure Währung umgerechnet) auf euer Konto und am besten im Shop verwendet werden. Prinzipiell ist es nicht schwer 4,70 Euro im Steam-Store zu verarbeiten, aber nicht jeder möchte Indiegames oder andere Spiele, die dann in der Bibliothek sinnbildlich verstauben. Natürlich stellen sich jetzt einige Steam-User die Frage, ob damit mehr Umsatz generiert werden soll und es bei den 5 USD bleibt. Es ist nicht das erste mal, dass sich Steam bei den Usern unbeliebt macht. Bereits 2012 hat Steam die Nutzung der Accounts eingeschränkt, wenn man den AGB nicht zustimmte.

Quelle: Steam Support | phantanews
Neueste Beiträge
» Was schaust du gerade? vor 40 Minuten
» Sage was über die Person über dir... vor 51 Minuten
» Welches Auto besitzt Ihr? vor 55 Minuten
» Narben, Unfälle, sonstiges ^^ vor 1 Stunde
» Liest ihr auch klassische Literatur... vor 6 Stunden
» Was liest ihr zur Zeit? vor 6 Stunden
» Wer ist (im Moment) eure/euer Liebl... vor 6 Stunden
» Diabetes vor 6 Stunden
» Breaking Bad vor 7 Stunden
» The Walking Dead vor 7 Stunden
Neueste Mitglieder
» aventinavor 10 Stunden
» Mathconvor 1 Tag
» Shishizavor 1 Tag
» Hoolimongovor 2 Tagen
» Sakulkirschvor 5 Tagen
» Nehrlichvor 6 Tagen
» kittenx3vor 6 Tagen
» A0EROvor 9 Tagen
» sira321vor 15 Tagen
» mausinho10vor 17 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Hinweis: Um Dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, werden von uns sogenannte Cookies gesetzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du dem zu. Nähere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.  Hinweis schließen.