Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumFreundschaft & LiebeLiebe oder doch nur Sex?
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 12.05.2011 - 15:52

Level 0 Themenstarter
Ich wollte jetzt einfach mal (besonders alle "männlichen Wesen" xD, die es hier so gibt) fragen, was ihr darüber denkt: Ich hatte ja immer Hoffnung, dass es vielleicht doch nicht nur solche Typen gibt, die Mädels als Objekte behandeln und sie nicht nur zur Hand nehmen, wenn sie gerade Lust auf Sex haben. Aber jedes Fünkchen Hoffnung ist eigentlich bei mir schon erloschen...

(Kurz noch wie ich dazu gekommen bin, dieses Thema zu eröffnen: Mein Freund hat vor zwei Wochen Schluss gemacht, dann haben wir beschlossen Freunde zu bleiben, allerdings nur unter der Bedingung, dass ich trotzdem mit ihm schlafe, worauf ich natürlich nein gesagt hab, weil ich mich schon genug ausnutzen gelassen hab... Einen halben Tag später hat er die "Freundschaft" gekündigt und meiner besten Freundin geschrieben, dass Mädels von Typen ja sowieso nur fürs *bleep*en gebraucht werden und Liebe nur Schwachsinn ist - das war mal die extremst kurze Kurzfassung - um Missverständnisse gleich aufzuklären, er war nicht der erste, von dem ich das gehört hab)

Und jetzt würde ich gerne wissen, glaub ihr überhaupt an die Liebe? Bzw. habt ihr auch wirklich schon mal wen geliebt? (Viele sagen ja, obwohl das gar nicht stimmt und naja, ich finds ja nicht so toll!!)
und wonach wählt ihr euren Freund/eure Freundin? (klingt für manche als eine total blöde Frage aber ich kenn viele, die wirklich eine Pro Contra Liste aufstellen und da nach gehen...)
Lügt ihr euren Freund/Freundin auch an? (Egal um diejenige Person einfach nur zu beruhigen oder die Beziehung aufrecht zu erhalten oder sonst irgendetwas)
Seid ihr eher die, die sich bemühen oder die, für die sich jemand bemüht? (meistens ist es ja eher weniger gegenseitig, sondern mehr einseitig)


PS: Ich hoffe das Thema ist überhaupt erlaubt (?) und bitte ehrlich antworten, es geht hier nicht um die schönsten Antworten, sondern nur die Wahrheit
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 12.05.2011 - 18:07
Babo Ren

Level 0 Mitglied
Das Thema ist sehr schwierig.
Erstmal denke ich, dass es vom Alter abhängt. Dazu kommt das Bild der Gesellschaft, in der die Frau eben als Lustobjekt betrachtet wird. (Schonmal gewundert, dass im Fehrnsehen oder auf der Straße nur halbnackte Frauen und keine halbnackten Männer zu sehen sind?).
Zudem kommt es dazu, dass viele Männer nunmal pornogeil sind (ob mit oder ohne Freundin, was ich persönlich garnicht verstehen kann).

Aber es sind nicht nur die Männer, da gibt es noch Frauen, die der selben Meinung sind (Gott, da schämt man sich wirklich für sein Geschlecht...).
Es gibt eben Frauen, die es nur auf Sex statt auf die Liebe abgesehen haben.

Es gibt Frauen, die dazu bedrängt werden das zu machen (und glaub mir, es ist alles andere als Einfach da wieder raus zu kommen).
Und es gibt welche, die viel "spaß" haben möchten.

Es gibt auch Männer, die sich immer stärker fühlen, jemehr Frauen sie hatten. Und die besten sind ja immernoch die, die sowas für Schweinkram halten und es selber genauso durchziehen.

Aber Fremdgehen kann auch aus dem Wunsch nach Aufmerksamkeit entstehen. Die Frau/der Mann hat von seinem Partner zu wenig Aufmerksamkeit bekommen und fühlte sich nicht mehr geliebt. Ist ein sehr trauriger Grund, denn wenn man keine Liebe vom Partner bekommt sollte man sich nicht wundern, wenn der andere es dann wo anders sucht.


Also was das Thema angeht bin ich beiden Geschlechtern gegenüber skeptisch. :/
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 13.05.2011 - 13:18

Level 10 Administrator
Ich glaube der eigentliche Grund, weshalb Du auf dieses Thema gekommen bist, ist irgendwo auch die meiner Meinung nach total verdroschene und verdorbene Gesellschaft heutzutage. Natürlich gibt es noch "die wahre Liebe" - wäre traurig wenn nicht - aber die auch zu finden ist natürlich nicht von heute auf morgen geschafft.

Die Aussage "Wir können Freunde bleiben, aber Du musst auch weiterhin mit mir schlafen." ist in meinen Augen einfach nur asozial, so was gehört sich einfach nicht, hängt wohl aber auch wieder mit den heutigen Verhältnissen zusammen.

Du solltest auf jeden Fall nicht die Hoffnung aufgeben, dass Du irgendwann wen hast, der weiß was Liebe heißt. Schließlich gibt es im Leben auch noch so viele anderer tolle Dinge die man zusammen mit seinem Partner anstellen kann, z.B. Anime schauen, Manga lesen, Videospiele zocken, spazieren gehen, tolle Orte besuchen, fein essen gehen uuund so weiter. o:

Mal allgemein auf Deine Frage "wonach wählt ihr euren Freund/eure Freundin?" bezogen, ich denke nicht, dass es da eine Checkliste geben darf/kann/sollte. Ich denke man "merkt" so was einfach mit der Zeit, dass man vielleicht auch gemeinsame Interessen, Meinungen & Co. hat. Und ein wenig mögen sollte man sich natürlich auch noch. Wenn ich tatsächlich insgeheim eine Checkliste habe, dann ist wohl der einzige Punkt: "[x] mag Kekse" (;

"Lügt ihr euren Freund/Freundin auch an?" - Das ist meiner Meinung nach einer der todsünden in einer Beziehung. Weshalb sollte man sich auch anlügen, wenn man doch vorhat den Rest seines Lebens zusammen zu bleiben? Es sei denn, man kann damit leben, den Rest seines Lebens eine Lüge mit herumzutragen. Außerdem sollte man auch immer daran denken: "Wenn Du nicht willst, dass es jemand erfährt, tue es nicht!"

"Seid ihr eher die, die sich bemühen oder die, für die sich jemand bemüht?" - Ich denke genau das sollte von beiden Seiten kommen, denn beide sollten Sich um die Beziehung bemühen, wenn sie ihnen etwas wert ist. Als grobes Beispiel: 'Sie' macht die Wohnung pico bello sauber, dafür lädt 'Er' sie mal fein zum Essen aus. Und allgemein sollte 'Er' natürlich nicht vergessen auch ab und zu mal ein paar Blümchen oder eine andere Kleinigkeit mitzubringen.

Cindy schrieb:
PS: Ich hoffe das Thema ist überhaupt erlaubt (?) und bitte ehrlich antworten, es geht hier nicht um die schönsten Antworten, sondern nur die Wahrheit

Klar ist es erlaubt, aber einfach darauf achten, nicht mit gewissen Wörtern um Dich zu schmeißen. o;
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 13.05.2011 - 16:29

Level 0 Themenstarter
Sicher ist es auch echt schlimm wie die Gesellschaft auf so etwas reagiert. Heutzutage ist es ja ganz normal, dass Frauen sozusagen nix wert sind... aber ich verstehs auch nicht, dass viele Frauen sich heutzutage so erniedrigen..

Wegen dem Alter: Ich hab ja großteils nur mit 16 bis 18-jährigen zu tun und die sind ja wirklich zu 99,9% alle darauf fixiert und denen ists völlig egal, ob sie einer weh tun oder nicht... Aber ich muss auch sagen, ich hab einen Bekannten, der ist jetzt 21, der ist auch ungefähr so aber er kann sich wenigstens etwas unter "Liebe" vorstellen... und naja, mein, jetzt, Ex ist 33 und wirklich der ist total, keine Ahnung, ich find für sowas einfach keine Worte... Hab ja schon im ersten Beitrag geschrieben, wie er sich das so vorstellt... und um noch einen Schritt weiter zu gehen, ich kenn wen, der ist 46 und schaut sich regelmäßig Pornos im Internet an...
Daraus würde ich mal schließen, es hängt nicht wirklich vom Alter ab... Klar, gibt es immer ein paar wenige Ausnahmen aber ich seh da kaum Unterschied...

Das, dass es auch einige Frauen gibt, die so denken, hab ich auch schon mitbekommen... Aber da überwiegt ja immer noch der größte Teil, der das nicht so sieht, denk ich zumindest... Ich kann ja leider nur von mir und meiner besten Freundin sprechen und sie will überhaupt nicht vor der Ehe (wobei ich das dann doch wieder extrem finde) und ich eben wenn dann nur mit meinem Freund (oder fast-Freund aber wohl eher das erste) und mir gehts in einer Beziehung ja auch nicht darum, sondern eben das Zusammensein zu genießen, wenn man das so sagen kann... Ich habe meinem Ex eben damals auch gesagt, dass man ja auch normal miteinander Zeit verbringen kann... Paare haben gemeinsame Hobbys und freuen sich, wenn sie was gemeinsam machen können... als ich ihm das gesagt hab, hat er sich aufgeregt, was ich bitte für Vorstellungen hab und das es sowas nicht gibt... Das war wirklich das Letzte... In einer Beziehung geht es ja darum, Zeit miteinander zu verbringen und Spaß zu haben (also nicht auf Sex bezogen)...

Das mit dem Fremdgehen ist ja wirklich so eine Sache... aber ich verstehs trotzdem nicht, wieso man das macht... ich könnt das einfach aus Prinzip nicht und wenn jemand wirklich zu wenig Liebe bekommt, sollte man mit dem Partner darüber reden und im Notfall dann auch Schluss machen, ist zumindest meine Meinung...

Meiner Meinung nach sollte man auch immer ehrlich sein... Aber dann gibts wiederum welche, denen ist es vollkommen egal und da stapelt sich eine Lüge nach der anderen und das beste ist ja, dass es denen, die daran gewöhnt sind, überhaupt nix ausmacht und nie Schuldgefühle oder Ähnliches haben... (Bestes Beispiel für eine Lüge: Mein Freund hat mir immer nur gesagt er wohnt allein und ist 23 => rausgekommen ist er hat einen bald zwei-jährigen Sohn und ist 33 => er hat es mir zwei Jahre lang verheimlicht, ihm wars egal, wobei wir davon über ein Jahr nur so befreundet waren)

Ich weiß einfach nicht, was ich von dem Ganzen halten soll... Es ist einfach schlimm, wie sich das jetzt alles entwickelt hat aber ja, ihr beide (XD) habt wohl Recht, dass es stark mit der Gesellschaft zusammenhängt...

Zuletzt bearbeitet von Cindy am 13.05.2011 - 17:31 - insgesamt 2x bearbeitet.
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 13.05.2011 - 16:45
Babo Ren

Level 0 Mitglied
Naja was viele Paare, die länger zusammen sind vergessen ist immernoch die Tatsache, dass Sex sehr wichtig ist für eine Beziehung. Dabei geht es nicht um "Geilheit" sondern um die Nähe.

Selbstverständlich ist das nur eine Nebensache, aber ich finde der sollte man auch Beachtung schenken.


PS: ICH HAB DAS MIT DER GESELLSCHAFT GESCHRIEBEN UND NICHT KITA Q___Q (zumindest ist er nur 2ter!)
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 13.05.2011 - 17:30

Level 0 Themenstarter
Upps, stimmt, tut mir Leid - ich bessers auf beide aus XD

und ja, gut, das ist sowieso klar, dass es wichtig ist aber da muss es erstmal zu einer längeren Beziehung kommen...
(ich war ja 'nur' bisschen mehr als acht Monate mit ihm zusammen und naja, das ist ja nicht wirklich lang...)
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 26.07.2011 - 23:00

Level 0 Mitglied
Es gibt bei Beziehungen keine Liebe ohne Sex. Es ist nicht möglich, weil Heteros sich sonst ins gleiche Geschlecht verlieben könnten.
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 05.08.2011 - 22:03
kleinerKomadori

Level 1 Mitglied
Jemandem zu sagen man könne nur befreundet bleiben wen man miteinander Geschlechtsverkehr hat ist unter aller Sau und zeigt worum es dieser Person die ganze Zeit über ging. Eine Beziehung sollte nicht auf Sex aufbauen, es gehört zwar dazu, aber man kann nicht sagen das es ein muss für eine Beziehung ist. Es sollte eher ein schöner "Zusatz" sein bei dem man seinem Partner so nah wie sonst eigentlich nie seien kann.

Zu deinen Fragen, ich glaube das es die "wahre Liebe" gibt, die Frage ist nur ob es diese nur für einen selbst oder halt auch für die andere Person ist.

Es gibt bei mir nichts wonach ich eine Freundin aussuche, es muss einfach passen, Vertrauen ist da mMn. sehr wichtig, deswegen glaube ich nicht wirklich an die Liebe auf den ersten Blick. So romantisch das auch klingen mag, es ist für mich eher ein Zeichen von Romantik wen man sich lange kennt und auch vom Charakter her zueinander passt.

Ich bin eher gegen Lügen in einer Beziehung, jedoch gibt es momente in den es besser ist etwas zu verschweigen. Damit meine ich nicht so Sachen wie Fremdgehen, sowas sollte so schnell wie möglich gebeichtet werden, sondern eher Sachen durch welche sich der Partner unnötigerweise sorgen machen würde.

Leider einseitig und von mir aus, könnte auch daran liegen das ich jemanden habe den ich sehr mag, für die ich Gefühle habe welche sie jedoch nicht erwiedert. Catface

Finde es gut das du das Thema hier ansprichst und auch die Reaktionen darauf, ist ja bisher ein ziemliches Tabu Thema
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 01.10.2013 - 14:16

Level 7 Mitglied
Du hast die Wahl:
Liebe oder Besitzen.
Die meisten Menschen wollen einen Partner besitzen, aber nicht lieben.
Das ist halt viele Jahre Stress.
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 30.10.2013 - 23:56

Level 1 Mitglied
Liebe heisst nicht immer auf einer Blumenwiese Spazierne zu gehen, Liebe heisst auch das du manchmal auch auf glühender Kohle läufst. Deswegen sage ich sex ist nicht alles in einer Beziehung, man kann wirklich viel mit seinem Partner unternehmen ^_^.

Und die aussage wir bleiben nur Freunde unter einer bedigung - Das wir weiterhin Sex haben, Entschuldigt mir meine ausrucksweise für den popo haha.
Gut das du dich nicht auf diese Sache eingelassen hast, damit hast du bewiesen das du dennoch stark bleiben kannst.
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 05.11.2013 - 13:31

Level 7 Mitglied
Lass das doch mit den glühenden Kohlen. Warum so viel Masochismus?
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 05.11.2013 - 17:58

Level 10 Administrator
talkhelp schrieb:

Lass das doch mit den glühenden Kohlen. Warum so viel Masochismus?

Ich glaube Aron meinte so was wie, dass man auch manchmal etwas Toleranz zeigen muss, damit die Beziehung funktioniert.

(Ich hoffe, dass es so gemeint war. *hust*)

Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 05.11.2013 - 19:53

Level 1 Mitglied
Kitadashi schrieb:

talkhelp schrieb:

Lass das doch mit den glühenden Kohlen. Warum so viel Masochismus?

Ich glaube Aron meinte so was wie, dass man auch manchmal etwas Toleranz zeigen muss, damit die Beziehung funktioniert.

(Ich hoffe, dass es so gemeint war. *hust*)

Es tut mir leid wenn mich hier manche falsch verstehen, ich konnte es genauso schreiben aber das war mir wiederrum langweillig. Blankface
Ist kein Grund mich hier schief anzufahren und zu meinen das ich sowas wie Masochismus unterstütze oder drauf steh etc. . Exasperated


Zuletzt bearbeitet von Aron am 05.11.2013 - 19:55 - insgesamt 2x bearbeitet.
Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 19.11.2013 - 16:08

Level 7 Mitglied
Kitadashi schrieb:

talkhelp schrieb:

Lass das doch mit den glühenden Kohlen. Warum so viel Masochismus?

Ich glaube Aron meinte so was wie, dass man auch manchmal etwas Toleranz zeigen muss, damit die Beziehung funktioniert.

(Ich hoffe, dass es so gemeint war. *hust*)

Jetzt wechseln wir aber von den heissen Kohlen zu einem Wespennetz.
Toleranz ist doch in einer Ehe oder Beziehung total verkehrt.

a Ein Partner kommt immer zu spät zum Essen
b Ein Partner geht fremd
c Ein Partner ist unordentlich und der andere Partner ist dann wie a und b tolerant und schluckt es.

Oder würde ich das alles ein Mann gefallen lassen und sagen: Das ist wahre Liebe?




Liebe oder doch nur Sex? - geschrieben am 22.09.2018 - 15:39

Level 4 Mitglied
Puh ... sagen wir mal so ... ja, es gibt die Wahre Liebe ... aber das Problem kann man in einem Sprichwort am besten Beschreiben:
Einen Freund bekommst du ganz schnell, aber halten ist dafür um so schwerer, eigentlich gehört der Sprichwort zum Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. ...

Früher habe ich gerne Sex gehabt, ohne an eine Beziehung zu denken. Ich habe meine sogenannten Hörner abgestoßen. Heute bin ich verheiratet und hab einen lieben Mann ... nur eben kein Sex mehr, weil mein Mann da etwas ... komisch ist ... dafür ist alles andere fast perfekt.
Früher hatte ich auch schon eine Sexbeziehung, die sehr viel Spaß gemacht hat. Aber eben nur auf dieser Ebene. Die Gefahr, die dabei entsteht ist, das man manchmal auch Gefühle bekommt und wenn sie nur einseitig ist, schmerzt es einfach dann nur noch.

Ich habe mal, weil jemand mich gefragt hat, zwei Texte zusammen gefasst, vielleicht helfen die ja ....


Spoiler! (Markieren zum Anzeigen) Beziehung, was ist das?

Normalerweise fängt man eine Beziehung komplett langsam an.. man tastet sich an sich ran.. man redet viel, man macht vieles mit einander, ohne,
das man überhaupt Körperkontakt hat. dann fangen langsame Händchen halten an.. zögerlich.. fast schüchtern... dann kommt der erste Kuss auf
die wange...
wenn das dann so weit ist... kuschelt man sich an ihn rann...und das ist eben auch von ihrer Seite sehr wichtig.. man denkt noch nicht mal an
Sex...sondern einfach an das zusammen sein... irgendwann werden die küsse intensiver... aber da sind ein paar Wochen
vergangen... oder gar Monate... ( das alles erlebt man eigentlich bis hier her in der Pubertät)
dann kommt die erste richtige Umarmung... dann die ersten Streicheleinheiten, einfach sich kennen lernen, neugierig sein... dann
merkt man, es ist mehr im Spiel... auch dann ist es wichtig, das man einfach das alles langsam macht...

dann schläft man zum ersten mal in einem Bett.. aber an Sex ist absolut nicht zu denken... man ist nervös, man beobachtet sich... und genau das
ist wichtig... dann kommen die nächsten zögerlichen Streicheleinheiten... und danach wird eben gekuschelt... auch da ist das
mit dem Sex noch unwichtig ... immer noch ist das reden, das unternehmen im Vordergrund... nach Monaten
ist überhaupt an Petting zu denken... daran, wie man den anderen glücklich machen kann... ohne, das man kommt

wenn man dann immer noch zusammen ist... und merkt, es wird ernst.. dann erst.. wird sich heran getastet.. wochenlanges Petting sorgt dafür, das
man den anderen kennen lernt.. wochenlanges herantasten von beiden Seiten!!!

dann.. dann kommt der erste richtige Sex... im Grunde solltet ihr euch zu dem Zeitpunkt richtig Vertrauen könne, jeder müsste da dann
sich fallen lassen können und auch den Wunsch verspüren, mehr zu wollen.. auszuprobieren und vor allem seine Fantasie walten lassen...
wenn man merkt, das es eben schwer ist... dann schaut man sich Hentais an, liest erotische Geschichten durch und holt sich Fachbücher, einfach
nur zum informieren.. damit man eben auch das lernt... und dann probiert man aus. was man lernt und zwar dann praktisch...

das ist der verlauf, aber... jetzt kommt das große aber... was ist eine Beziehung... was genau ist es...

ich möchte, das du das irgendwann verstehst... eine Beziehung fängt meist mehr langsam an... man konzentriert sich komplett auf das erzählen und vor allem auf das kennen lernen. Das war eines der Pluspunkte, die ich bei einer Beziehung hatte, wir haben stunden lang, von allem möglichen geredet egal was.. wir haben diskutiert haben über alles mögliche geredet und waren stundenlang damit beschäftigt. dabei ist bei mir etwas aufgefallen.... ich habe immer mehr den Gedanken gehabt...das er da ist... nur er... nichts anders..klar, ich habe auch mit anderen geschrieben, aber in erster Linie war er da... mein erster Gedanke war er, beim aufstehen, und wenn ich abends ins Bett bin, wieder der letzte Gedanke er...er ist komplett nach oben gerutscht... man will die andere Person kennen lernen, einfach alles... egal was.. Vorteile, Nachteile, schwächen, wir haben so viel damals geredet... da war übrigens der Gedanke gar nicht da, mit dieser Person ins Bett zu gehen...sondern einfach nur real kennen lernen... das war für mich wichtig... dann haben wir uns getroffen...aber, wir waren da schon zusammen...und mein Gefühl war einfach super toll..
Sobald ich damals mit meinen damaligen Freunden zusammengekommen bin, habe ich sofort aufgehört, irgendwem..egal, ob männlich oder weiblich, in irgendeiner Sache cs, ts, oder flirtversuche zu machen... das war einfach nicht mehr drin... denn genau das ist es... denn der Freund war an erster Stelle ... niemand kam mehr in frage... egal in welcher Sache, ich habe beide, neben meinen Kinder als wichtigste Person in meinen leben gesehen... flirten, Spielerei war absolut fehl am platz und ich habe es beim Partner nicht toleriert. genau darum geht es... du willst nicht teilen, denn diese Person gehört auf eine gewisse Art und weise zu dir.Einer meiner Freunde war sehr eifersüchtig... aber, er hat mir trotzdem gezeigt, wie ich bei ihm Nummer eins war... ... er redet nicht gerne... und das war einer der großen Schwachpunkte... ich rede gerne ich will alles erfahren aber, man muss auch bereit sein, zu geben... ich habe damals gegeben, ich habe damals alles getan, und zwar von meiner Seite aus, ohne, das mir jemand was sagen musste...
ich habe viel geredet... ich habe immer vertraut... das mache ich jetzt bei bei meinem Mann auch ... das ist nämlich sehr wichtig, offen und ehrlich zueinander sein.
Im Grunde arbeitest du an deiner Beziehung jeden Tag, das hört sich jetzt komisch an, aber eigentlich ist es wirklich so, man arbeitet daran, um sich glücklich zu machen und die Partnerin oder Partner. Wichtig ist, das es ein geben und nehmen ist.
Was bedeutet also eine richtige Beziehung:
Deinen Freund als Nummer eins zu sehen.
Alles dafür zu tun, damit die Beziehung was wird.
Offen und ehrlich miteinander zu sein.
Sich selber aber dabei nicht aufgeben, sondern das, was man möchte erarbeiten.
Geduld haben, und nicht gleich aufgeben.


Kann sein, das da viele Fehler drin sind, aber ich denke, ich habe es fast auf den Punkt gebracht, das eine Beziehung nicht immer so leicht ist, wie es scheint.

Neueste Beiträge
» Die Stille des Ozeans (Arbeitstitel... vor 4 Stunden
» Leckere Rezepte für jeder !! vor 6 Stunden
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk) vor 7 Stunden
» gegenteil Thread! vor 7 Stunden
» Was sind eure Lieblingscomics? vor 7 Stunden
» tsoto wird zum Teenager - 13. Gebur... vor 8 Stunden
» [Review] Made in Abyss - Volume 2 vor 8 Stunden
» [Review] Bleach (2018) - Ein Netflix... vor 8 Stunden
» Was hört ihr gerade? vor 15 Stunden
» Laaanger Fragebogen. vor 16 Stunden
Neueste Mitglieder
» aventinavor 4 Tagen
» Mathconvor 5 Tagen
» Shishizavor 5 Tagen
» Hoolimongovor 6 Tagen
» Sakulkirschvor 9 Tagen
» Nehrlichvor 9 Tagen
» kittenx3vor 10 Tagen
» A0EROvor 12 Tagen
» sira321vor 19 Tagen
» mausinho10vor 20 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Hinweis: Um Dir ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, werden von uns sogenannte Cookies gesetzt. Durch die Nutzung unserer Website stimmst Du dem zu. Nähere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.  Hinweis schließen.