Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumNewsPokémon Direct Präsentation vom 04.09.2013
Pokémon Direct Präsentation vom 04.09.2013 - geschrieben am 04.09.2013 - 18:26
Babo Ren

Level 0 Themenstarter
In der neuesten Pokémon Direct Präsentation, die am 04.09.2013 um 13.00 Uhr ausgestrahlt wurde, gaben Satoru Iwata, Tsunekazu Ishihara, der Präsident der Pokémon Company, so wie Junichi Masuda von Game Freak einige neue Informationen zu Pokémon X und Y preis.

Es wird ein neues, zudem kostenpflichtiges, Dienstleistungsprogramm mit dem Namen "Pokémon Bank" geben. So können Nutzer ihre Pokémon bei diesem Online-Service ablegen und natürlich nach belieben wieder herausnehmen. Pokémon Bank besitzt 100 Boxen und somit kann ein Nutzer bis zu 3000 Pokémon mithilfe dieser Software verwahren. Und da man bei so einer Zahl schnell den Überblick über seine Sammlung verlieren könnte, gibt es zudem eine Suchfunktion, welche beim Finden eines bestimmten Pokémon behilflich sein soll.

Man könne zudem auch Pokémon der älteren Spiele (Pokémon Schwarz/Weiß und Schwarz 2/ Weiß 2) zu Pokémon X und Y übertragen. Dazu wurde ebenfalls eine Anwendung, die zusammen mit der Pokémon Bank arbeiten soll, vorgestellt. Wird ein Nintendo 3DS System zusammen mit der Anwendung "PokéMover" verwendet und befindet sich dazu eine der genannten Edition im Kartenslot, so kann der Nutzer seine Pokémon der Editionen zur Pokémon Bank übertragen. Von dort aus lassen sie sich dann ganz einfach zu Pokémon X und Y transferieren. Es soll übrigends nicht möglich sein gehackte oder ercheatete Pokémon zu übertragen.

In den vorherigen Spielen war es üblich, dass der Professor dem Spieler sein erstes Pokémon überreichte. In Pokémon X und Y jedoch, wird man seinen Starter (Igamaro, Fynx oder Froxy) von einem Freund erhalten. Allerdings bekommt der Spieler vom Professor später noch ein anderes Pokémon. Fans der ersten Spiele dürfen sich freuen, denn der Professor lässt den Spieler zwischen Bisasam, Glumanda und Schiggy entscheiden. Diese drei Pokémon dürfen sich natürlich auch auf ihre Megaevolutionen freuen. So wurden auch die Formen von Mega-Bisaflor, Mega-Glurak und Mega-Turtok bekannt gegeben und neben ihren neuen Gestalten bekommen sie zusätzlich auch neue Kräfte. Eine Megaevolution soll entstehen, wenn sich der Mega-Ring, ein spezieller Armreif des Trainers, mit dem Mega-Stein seines Pokémon verbindet. Dazu soll eine hohe Zuneigung des Pokémon eine wichtige Rolle spielen.

Zuletzt wurden die beiden neuen Nintendo 3DS XL Sondereditionen, mit Xerneas und Yveltal als Motiv, angekündigt. Es wird eine rote und ein blaue Version des 3DS XL, mit dem selben Design des japanischen 3DS LL, am 27. September in Nordamerika und Europa erhältlich sein.
Neueste Beiträge
» Pokémon Sonne und Mond: Mehr neue ...vor 2 Tagen
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk)vor 3 Tagen
» [Review] Litchi Hikari Clubvor 8 Tagen
» [Review] Oh...Sir!! The Insult Simul...vor 19 Tagen
» Yoshiki Hayashi zu Gast in Amsterda...vor 19 Tagen
» [Review] Eigene Apps programmieren F...vor 30 Tagen
» [Review] Assassination Classroom 2vor 1 Monat
» [Preview] Wovenvor 2 Monaten
» [Review] The Perfect Insider Vol. 2vor 3 Monaten
» [Review] The Heroic Legend of Arslan...vor 3 Monaten
Neueste Mitglieder
» Solklpvor 1 Tag
» JJVV3937128vor 4 Tagen
» Wuermchen2000vor 4 Tagen
» Magic4uvor 5 Tagen
» tanjachrist97vor 5 Tagen
» kkurvers001vor 5 Tagen
» Chrissi1506vor 11 Tagen
» lenavor 12 Tagen
» Tomasso123vor 18 Tagen
» fpzobelvor 19 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -