Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
Aktuelle Gewinnspiele
Aktuell haben wir leider keine laufenden Gewinnspiele. Schau doch bald wieder vorbei.
Chat-App
Bleib immer mit anderen Anime-, Manga- und Videospiel-Fans in Kontakt, Dank unserer Chat-App jetzt auch unterwegs mit Deinem Android Smartphone.

Partner
13.07.2016Pokémon GO: In deutschen App Stores verfügbar
Weiterlesen...

Seit wenigen Stunden ist das AR-Game nun auch in den deutschen App Stores verfügbar. Endlich könnt ihr offiziell auf die Jagd nach Pokémon gehen und müsst keine Angst mehr haben, dass es zu einer Sperre kommt. Startet euer Abenteuer und schnappt sie euch alle! Am Ende des Beitrags findet ihr die Links zu den Stores.

Bereits eine gute Woche ist das Spiel in Nordamerika und Australien erhältlich und erfreut sich dort großer Beliebtheit. Die ein oder andere Satire-News amüsiert schon die Nutzer und Beobachter des Games. Leider stand noch nicht fest, wann die App in Deutschland erscheinen würde, doch Tricks machten es möglich, das Game vor dem offiziellen Erscheinungstermin zu spielen. Android-Nutzer konnten einfach eine APK-Datei herunterladen und installieren, während iPhone-Nutzer ein Apple-Konto der USA oder Australien verwenden mussten. Aufgrund des unerwartet hohen Interesses am Spiel, waren die Server schnell überlastet und der Start für Deutschland und einige andere Länder lag vorerst auf Eis. Doch nun ist es soweit!

Funktionen

Vorerst könnt ihr euch auf die Suche nach 151 Pokémon begeben und sie in allen möglich Regionen in eurer Umgebung finden. Beachtet unbedingt, dass einige Pokémon-Typen zu bestimmten Tageszeiten auftauchen oder sich in bestimmten Gegenden befinden. So werdet ihr in der Stadt hauptsächlich auf Pokémon des Typs Normal und Käfer stoßen, während ihr an Seen häufiger auf Sterndu und Jurob trefft. Natürlich verirrt sich das ein oder andere Pokémon auch zu euch in die Gegend.

Pokéstops: Ganz geschickt hat Niantic die Quellen anderer Spiele angezapft und ihre Bilder verwendet (u.a. Ingress), um die Pokéstops zu integrieren. An Pokéstops erhaltet ihr Items und Erfahrungspunkte. Zu den Items gehören Pokébälle, Tränke, Beleber, Beeren und auch Eier. Seltener gibt es Hyperbälle, andere Tränke oder weitere Items. Die Zeit bis ein Pokéstop wieder aktiv wird liegt manchmal unter einer Minute oder auch länger. Pokéstops sind an Denkmälern zu finden oder wichtigen Orten des öffentlichen Lebens, auch Spielplätze.

Eier: Um Eier zum Schlüpfen zu veranlassen, müsst ihr euch eine bestimmte Anzahl von Kilometern bewegen, doch das unterliegt weiteren Bedingungen. Euer GPS muss durchgehend gut funktionieren, sonst kann es passieren, dass eure Wegstrecke nicht gezählt wird. Des Weiteren wird die Strecke nicht gezählt, wenn ihr euch zu schnell bewegt (meines Erachtens nach darf es nicht schneller als 20-25km/h sein). Es gibt Eier mit 2km, 5km und 10km Brutstrecke.

Pokémon: Pokémon entwickeln sich in diesem Spiel nicht durch das Erreichen eines bestimmten Levels, sondern durch das Verabreichen von Bonbons. Fangt ihr Pokémon doppelt, dann erhaltet ihr Bonbons, z. B. Taubsi-Bonbons wenn ihr ein Taubsi schnappt. Im Schnitt benötigen Pokémon für die erste Entwicklung 12 Bonbons und für die nächste 50, allerdings variiert das Spiel auch hier, denn Karpador benötigt 400 Bonbons, um sich zu Garados zu entwickeln. Doppelte Pokémon könnt ihr an den Professor schicken, dann erhaltet ihr von ihm ein weiteres Bonbon. Beachtet aber, dass ihr auf Pokémon, die verschickt wurden, keinen Zugrifft mehr bekommt.

Charakter: Euer Charakter kann im Level steigen und wird stärker, je mehr Pokémon ihr fangt, Kämpfe ihr gewinnt und die Welt erkundet.


Arenen: Ab Level 5 eures Charakters könnt ihr die Arenen betreten. Sobald ihr eine Arena betretet müsst ihr eines von drei Teams wählen, das euch auf eurer Reise einer Gruppierung zuordnet. Spark führt Team Intuition (Gelb/Zapdos) an, Blanche Team Weisheit (Blau/Arktos) und Candela Team Wagemut (Rot/Lavados). Diese Entscheidung gibt vor, wer an eurer Seite spielen wird oder gegen euch um die Arenen kämpft. Die Arenen eures Teams können nicht von euch erobert, sondern nur gestärkt werden.

Tipps
Um eure Akkulaufzeit zu verlängern gibt es einige Möglichkeiten.
1. Ladet euch eine Offline-Karte der Gebiete, in welchen ihr euch bewegt in Google Maps, denn Pokémon GO verwendet die API von Google Maps.
2. Aktiviert die Batteriesparer-Option im Spiel.
3. Deaktiviert den AR-Modus.
Außerdem wird empfohlen, dass ihr euch eine Power Bank zulegt, welche euch auf den Ausflügen in die Welt der Pokémon begleitet.

[hr]
Links
Pokémon Go im Play Store (Android)
Pokémon Go im iTunes Store (iOS)
Offizielle Website
Pokémon GO Twitter

12.07.2016BUCK by Wave Interactive: Ein erster Blick aufs Spiel
Weiterlesen...

BUCK ist ein 2D-Sidescroller mit interessanter Story, die in einem postapokalyptischen Niemandsland platziert wurde. Einst blühende Städte unterliegen nun dem Zerfall und die Kriminalität nimmt überhand. Du schlüpfst in die Rolle des Hundes Buck, ein Mechaniker, der sich auf Motorräder spezialisiert hat. Er wird seine Heimat verlassen, um die Wahrheit über das Verschwinden eines Mädchens herauszufinden und begibt sich in eine von Kirminalität zerfressene Welt, deren Methoden und Zusammenhänge er nicht gänzlich versteht. Auf deinem Weg durch das Niemandsland verschlägt es dich auch in Geisterstädte, auf Gebirgspässe und Schrottplätze. Setze die Puzzleteile zusammen, um die wahren Gründe zu erfahren und achte auf deine Antworten, denn sie können alles verändern.



Design
Das Design gefällt mir aus künstlerischer Sicht sehr gut, denn es zeigt nicht nur moderne Aspekte wie Graffitis und eine dystopische Landschaft, sondern auch Detailliebe beim Design der Figuren und des Equipments. Die Figuren bewegen sich flüssig und geschmeidig und was mir besonders gut gefällt, sind die Aktionen und Reaktionen, die immer an die jeweilige Tierart oder Rasse angepasst wurden - vor allem im Kampfgeschehen.

Gameplay
Das Gameplay ist theoretisch recht simpel und funktioniert teilweise über Controller und über Tastatur. Die Belegungen der Tasten sind in den Voreinstellungen auf die linke und rechte Hand verteilt. Mit der rechten Hand wird über die Pfeiltasten die Bewegung der Figur gesteuert, während die linke Hand sich mit Ausrüstung, Munition und Waffen befasst. Den Dreh hat man recht schnell raus, dann können die Feinde kommen. Die haben es aber in sich und stellen eine Herausforderung dar. Einige könnten an den Feinden verzweifeln, denn der Anspruch ist ziemlich hoch und die Feinde sind gut im Kontern und Angreifen. Ist ein Feind gefallen, kann sein Inventar übernommen werden, dementsprechend ist Loot soweit das Auge reicht und sehr notwendig, denn eure LP sind rar und sinken schnell. Solltet ihr einen Kampf verlieren, werdet ihr am letzten Checkpoint abgesetzt und könnt euch wieder am Spiel versuchen.

Synchronisation / Soundtrack
Das gesamte Spiel gibt es bis jetzt auf Englisch mit englischen Untertiteln. Auch ohne Untertitel sind die Sprecher sehr gut zu verstehen und geben der düsteren Stimmung mit ihren tiefen Stimmen noch das gewisse Etwas. Der Sound gefällt mir sehr gut, er ist nicht aufdringlich und auch die musikalische Untermalung passt sehr gut zum Spiel und gibt ein wenig Western-Feeling.

Fazit
Ich bin ohnehin ein Fan von Indie-Games aller Art und auch Sidescroller mag ich sehr gerne. Beat 'em up und eine Story geben dem Spiel noch einen weiteren Pluspunkt. Das Spiel ist noch in der "Early Access"-Phase, lässt sich aber schon sehr gut zocken. Bei mir hatte es bisher nur kleine Macken. So war die Kollisionsabfrage an einigen Stellen nicht vorhanden und ich stürzte in einen Abgrund, was aber später an derselben Stelle nicht noch ein Mal geschah. Die Menge an Munition könnte noch erhöht werden und auch die zeitliche Differenz zwischen Schuss und Treffer gehört noch ein wenig verkürzt, gerade bei Feinden, die gerne als erstes angreifen. Es ist sichtbar wie viel Herzblut die Entwickler in dieses Spiel stecken und ich kann es euch nur empfehlen. Ich werde es auf jeden Fall auf Kickstarter noch unterstützen!

Für ein Early Access Game hervorragend!

Übrigens basieren viele der Tiere auf Haustieren der Entwickler!

Buck Angus Max


Das Kickstarter-Projekt läuft noch bis zum 22. Juli 2016 und kann noch einige Unterstützer gebrauchen. Das Spiel soll nicht nur für den PC erscheinen, sondern auch für die XBOX One und die Playstation 4. Ich hoffe wirklich, dass sich noch einige Unterstützer finden, denn die Qualität der Demo ist bereits jetzt sehr gut.

Offizielle Website der Entwickler: Wave Interactive
BUCK bei Steam: BUCK
Offizielle Website des Spiels: BUCK
Kickstarter: BUCK

Wir bedanken uns recht herzlich bei Wave Interactive für die Bereitstellung eines Preview-Codes.

06.07.2016Pokémon Sonne und Mond: Mehr neue Pokémon
Weiterlesen...

The Pokémon Company International und Nintendo haben weitere Pokémon veröffentlicht, welche die neue Region durchstreifen werden. Pokémon Sonne und Mond erscheinen am 23. November 2016!

Zygarde


Die Kerne und Zellen, aus denen Zygarde besteht

Jede von Zygardes Formen wird aus den angesammelten Zellen und Kernen synthetisiert. Die Zellen und Kerne allein sind nicht zum Kampf fähig. Nur zusammen als Zygarde sind sie in der Lage, zu handeln.
Zygarde-Kerne
Kerne sind zellenähnliche Bausteine, die einen Teil von Zygarde ausmachen. Es gibt nur wenige von ihnen. Sie fungieren als Gehirn und zusammen mit den Zellen erschaffen sie Zygardes verschiedene Formen. Kerne haben ihren eigenen Willen und handeln manchmal selbstständig.
Zygarde-Zellen
Während die Kerne das Gehirn von Zygarde bilden, machen die Zellen den restlichen Bestandteil von Zygarde aus. Zellen sind weitaus zahlreicher als Kerne und zudem überall in der Alola-Region zu finden. Zellen haben keinen eigenen Willen, sie folgen den Anweisungen eines Kerns. -The Pokémon Company





Name: 10%-Zygarde
Kategorie: Ordnung
Größe: 1,2 m
Gewicht: 33,5 kg
Typen: Drache + Boden
Fähigkeit: Adlerauge/Wertelink

Im Notfall kann diese Form getrennt vom 50%-Zygarde handeln, das den Hauptkörper ausmacht. Es hat nur einen einzigen Kern, der die Funktionen seines Gehirns übernimmt, weswegen es diese Form nur für kurze Zeit aufrechterhalten kann.
Während des Kampfes überwältigt es Gegner mit seinen scharfen Reißzähnen. Wenn es losrennt, kann es Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreichen.
Die Attacke Tausend Pfeile kann nur von Zygarde erlernt werden. Diese Boden-Attacke kann sogar Flug-Pokémon und Pokémon mit der Fähigkeit Schwebe Schaden zufügen. Werden solche Pokémon von dieser Attacke getroffen, können sie ab der darauffolgenden Runde auch Schaden durch andere Boden-Attacken erleiden.
Die Attacke Tausend Wellen kann ebenfalls nur von Zygarde erlernt werden. Sie hindert den Gegner daran zu fliehen oder ausgetauscht zu werden. -The Pokémon Company




Name: Optimum-Zygarde
Kategorie: Ordnung
Größe: 4,5 m
Gewicht: 610,0 kg
Typen: Drache + Boden
Fähigkeit: Scharwandel

Zygardes Optimumform ist auf den Kampf spezialisiert und ermöglicht es ihm, seine ganze Kraft zu entfesseln, um so seine Rolle als Beschützer des Ökosystems zu erfüllen.
Die Attacke Sanktionskern kann nur von Zygarde erlernt werden. Sie bewirkt, dass Gegner, die in derselben Runde bereits gehandelt haben, ihre Fähigkeit verlieren.
Seine Flügel und sein Schweif haben jeweils einen eigenen Kern, der als Gehirn fungiert. Sie können unabhängig voneinander Entscheidungen treffen und handeln. -The Pokémon Company






Die neuen Pokémon

Name: Knirfish
Kategorie: Knirschzahn
Größe: 0,9 m
Gewicht: 19,0 kg
Typen: Wasser + Boden
Fähigkeit: Buntkörper/Titankiefer

Knirfish stößt über den Fortsatz an seinem Kopf starke Psycho-Kräfte aus. Gegner, die diesen Kräften ausgesetzt sind, werden von schrecklichen Kopfschmerzen geplagt und verlieren das Bewusstsein. Während es seine Psycho-Kräfte freisetzt, knirscht es laut mit den Zähnen. Pokémon, die dieses Geräusch hören, erkennen sofort die Gefahr und nehmen Reißaus.
In der Alola-Region werden Knirfish von Rettungsschwimmern gemeinhin geduldet, da sie ihre Strände vor großen Ansammlungen gefährlicher Wasser-Pokémon schützen.
Oft gräbt sich Knirfish im Meeresboden ein, bis nur noch der Fortsatz an seinem Kopf herausragt, und stößt kleine Mengen seiner Psycho-Kräfte aus. Dies dient ihm als Radar. Ortet es seine Beute, springt es plötzlich hervor und greift an.
Knirfish kann die Fähigkeit Buntkörper besitzen, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie hindert Gegner am Einsatz von Attacken mit hoher Erstschlagquote. -The Pokémon Company





Name: Wommel
Kategorie: Hummelfliege
Größe: 0,1 m
Gewicht: 0,2 kg
Typen: Käfer + Fee
Fähigkeit: Honigmaul/Puderabwehr

Wommel kann die Aura von Lebewesen wahrnehmen. Dazu gehören Menschen, Pokémon und Pflanzen. Sie sammeln Nektar und Pollen von Blumen, die sie sich anhand der Farbe und Helligkeit ihrer Aura aussuchen.
Wenn Menschen oder Pokémon emotional aufgewühlt sind, gleicht ihre Aura offenbar der von Blumen, die in voller Blüte stehen. Deshalb tummeln sich an Orten, wo Menschen oder Pokémon besonders fröhlich oder traurig sind, oft jede Menge Wommel.
Wommel leben hauptsächlich in Feldern und Wiesen am Stadtrand. Vereinzelt trifft man sie aber auch inmitten von Städten oder sogar im Inneren von Gebäuden an, da sie sich von den Gefühlen der dortigen Lebewesen angezogen fühlen. -The Pokémon Company





Name: Drampa
Kategorie: Gelassenheit
Größe: 3,0 m
Gewicht: 185,0 kg
Typen: Käfer + Fee
Fähigkeit: Wutausbruch/Vegetarier

Sen-Long sind Drachen, die 3 000 Meter über dem Meeresspiegel alleine in den Bergen leben. Da die Beeren, von denen sie sich ernähren, in diesen Höhenlagen nicht gedeihen, steigen sie jeden Tag im Morgengrauen zum Fuß des Berges hinab. Sen-Long lieben es, sich mit Menschen und anderen Pokémon auszutauschen.
Im Umgang mit Kindern sind Sen-Long besonders liebevoll. Man sieht sie oft an Orten wie Schulen und Parks, wo sich viele Kinder aufhalten.
Sie sind von Natur aus äußerst gutmütige Pokémon, aber wenn einem Kind, das unter ihrer Obhut steht, Leid angetan wird, platzt ihnen schnell der Kragen. Die Attacke Feuerodem, die sie dann einsetzen, ist mächtig genug, um ganze Gebäude in Schutt und Asche zu legen.
Sen-Long kann die Fähigkeit Wutausbruch besitzen, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie erhöht seinen Spezial-Angriff um eine Stufe, wenn seine KP auf die Hälfte seines maximalen KP-Werts oder weniger fallen. -The Pokémon Company





Name: Togedemaru
Kategorie: Einigler
Größe: 0,3 m
Gewicht: 3,3 kg
Typen: Elektro + Stahl
Fähigkeit: Eisenstachel/Blitzfänger

Das Einigler-Pokémon Togedemaru sammelt und speichert Strom. Der lange Stachel, der von seinem Hinterkopf absteht, dient ihm als Blitzableiter. Es benutzt ihn, um Strom für mächtige Elektro-Attacken zu sammeln.
Sein Körper ist von einem gemusterten Fell bedeckt, in dem sich stachelartige Strähnen verstecken. Wenn es sich einrollt, sieht es ein bisschen wie ein Nadelkissen aus!
Einige besonders talentierte Trainer haben Strategien entwickelt, bei denen sie andere Pokémon dazu bringen, Togedemaru mit Elektro-Attacken anzugreifen. Den Strom, den es dabei absorbiert, kann es dann für einen gefährlichen Konter verwenden.
Bei Gewittern kann man manchmal beobachten, wie sich mehrere Togedemaru an einem Ort versammeln und ihre Stacheln sträuben, um durch einen Blitz mehr Strom ansammeln zu können. -The Pokémon Company





Name: Kapu-Riki
Kategorie: Schutzpatron
Größe: 1,8 m
Gewicht: 20,5 kg
Typen: Elektro + Fee
Fähigkeit: Elektro-Erzeuger

Kapu-Riki ist ein besonderes Pokémon, das über das Gebiet wacht, in dem es lebt. Es ist als Schutzpatron von Mele-Mele bekannt, einer der Inseln der Alola-Region. Entgegen seinem Titel ist es allerdings überraschend launisch und hilft nicht automatisch jedem, der in Not gerät.
Dafür ist Kapu-Riki jedoch sehr neugierig. Hat ein Mensch oder ein Pokémon sein Interesse geweckt, kann es durchaus vorkommen, dass es sich ihm zeigt, um mit ihm zu spielen oder zu kämpfen.
Es besitzt die Fähigkeit Elektro-Erzeuger, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie durchzieht bei Kampfantritt den Boden mit elektrischer Energie. Dadurch wird bei Pokémon, die den Boden berühren, die Stärke von Elektro-Attacken erhöht. Die Fähigkeit verhindert außerdem, dass Pokémon einschlafen. Kapu-Riki kann auch eine neue Attacke namens Naturzorn erlernen, bei der die Wut der Natur auf das Ziel gelenkt wird und dessen KP halbiert. -The Pokémon Company





Name: Akkup
Kategorie: Batterie
Größe: 0,5 m
Gewicht: 20,5 kg
Typen: Käfer + Elektro
Fähigkeit: Batterie

Akkup bereitet sich auf die Entwicklung vor, indem es völlig regungslos verharrt, wofür es oft seinen Körper zur Hälfte in der Erde vergräbt. Es kann genug elektrische Energie in sich speichern, um einen Haushalt einen ganzen Tag lang mit Strom zu versorgen. Manchmal hält es auch als Batterie für andere Pokémon her und teilt seine Stromvorräte mit ihnen.
Akkup besitzt die Fähigkeit Batterie, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie erhöht die Stärke der Spezial-Attacken seiner Mitstreiter. -The Pokémon Company







Name: Donarion
Kategorie: Kneifkäfer
Größe: 1,5 m
Gewicht: 45,0 kg
Typen: Käfer + Elektro
Fähigkeit: Schwebe

Es wäre keine Übertreibung, Donarion als durch den Wald schwirrende Festung zu bezeichnen. Es kann elektrische Strahlen aus seinem Maul abfeuern, die es mit seinem riesigen Kiefer kontrolliert.
Donarion beherrscht akrobatische Flugmanöver wie Schrauben und scharfe Wenden. Selbst im tiefsten Dickicht des Waldes kann es mit sehr hoher Geschwindigkeit fliegen.
Manchmal umklammert Donarion mit seinen Beinen ein Akkup und nutzt es als Reservebatterie. So kann es in langen, zermürbenden Kämpfen auf Akkups Stromvorräte zurückgreifen, um immer weiter mächtige Attacken auszuführen. Wird Donarion in einen erbitterten Luftkampf verwickelt, wirft es das Akkup ab, um leichter und beweglicher zu werden. -The Pokémon Company





Name: Koalelu
Kategorie: Halbschlaf
Größe: 0,4 m
Gewicht: 19,9 kg
Typen: Normal
Fähigkeit: Dauerschlaf

Niemand hat je ein waches Koalelu gesehen. Es frisst, reist und kämpft ausschließlich im Schlaf. Seit jeher dient sein Speichel als Hausmittel gegen bestimmte Krankheiten, darunter auch Schlaflosigkeit. Entnimmt man, kurz nachdem es Blätter gefressen hat, etwas von seinem Speichel und verdünnt ihn mit etwas Wasser, erhält man angeblich ein wirksames Mittel für einen gesunden Schlaf.
Koalelu umklammert einem Baumstumpf, den ihm seine Eltern gegeben haben, und lässt ihn so gut wie nie los. Verliert es ihn dennoch einmal, wird es von unruhigem Schlaf geplagt und schlägt wild um sich. Manchmal klammert es sich auch am Arm seines Trainers fest, aber nur wenn es ihm vertraut.
Koalelu besitzt die Fähigkeit Dauerschlaf, über die bisher kein bekanntes Pokémon verfügte. Sie sorgt dafür, dass Koalelu die ganze Zeit schläft und so vor anderen Statusproblemen geschützt ist. -The Pokémon Company





Name: Wuffels
Kategorie: Hund
Größe: 0,5 m
Gewicht: 9,2 kg
Typen: Gestein
Fähigkeit: Adlerauge/Munterkeit

Wuffels hat einen ausgezeichneten Geruchssinn. Gerüche, die es einmal wahrgenommen hat, vergisst es nie wieder. Man erzählt sich Geschichten von Wuffels, die von ihren Trainern getrennt wurden, und nur mithilfe einer schwachen Fährte nach tagelanger Suche zu ihnen zurückgefunden haben.
Wuffels sind sehr zutrauliche Pokémon, aber mit zunehmendem Alter werden sie immer wilder. Wenn es bei Sonnenuntergang zu heulen beginnt, ist das ein Hinweis darauf, dass es kurz vor der Entwicklung steht. Es heißt, es verlasse seinen Trainer, um sich zu entwickeln, kehre aber sofort zu ihm zurück, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.
Wuffels stellt sich tapfer jedem Kampf, selbst wenn es schlechte Karten hat. Das Pokémon der Kategorie Hund lässt sich von überlegenen Gegnern nicht einschüchtern und kämpft unerbittlich weiter, bis es seinen Gegner ausgelaugt und besiegt hat.
Die Attacke Biss eignet sich besonders gut für Wuffels. Sie fügt dem Ziel mit scharfen Zähnen Schaden zu und lässt es eventuell zurückschrecken. -The Pokémon Company

Bildmaterial: The Pokémon Company
Quelle: The Pokémon Company

06.07.2016Death Note: Netflix bestätigt Adaption
Weiterlesen...

Im Jahr 2017 soll die amerikanische Version des Anime Death Note auf Netflix seine Premiere feiern. Einige Schauspieler des Casts sind bereits bekannt.

Schon seit 2009 kursieren Gerüchte, dass Warner die Produktion des Films übernehmen möchte, allerdings kam es nie zu einer Einigung. Vor wenigen Tagen gab es einen Vertragsschluss zwischen Warner und Netflix, die nun die Produktion des Films übernehmen und 2017 veröffentlichen möchten. Über den Inhalt ist noch nicht viel bekannt, allerdings wurde bereits erklärt, dass die Handlung vollständig verlagert wird und mit dem Handlungsort Japan nichts mehr zu tun haben wird. Auch einige Grundlagen der Geschichte werden geändert, u.a. die Herkunft des Death Notes und die Shinigami. So sollen auch Zuschauer, die nicht Japan affin sind, den Film verstehen und schätzen können.

Cast:

Nat Wolff als Light Turner (Light Yagami)


Keith Stanfield als L


Margaret Qualley als Mia Sutton (Misa Amane)


Paul Nakauchi als Watari


Shea Whigham als James Turner (Soichiro Yagami)


Quelle: ANN
Bilder: Paul Nakauchi | Screenshots: 1. Ashby; 2. Short Term 12; 3. The Leftovers; 5. Boardwalk Empire

23.06.2016Steam: Summer Sale 2016
Weiterlesen...

Wie auch schon bei den Sales zuvor, war es das Unternehmen PayPal, welches den Termin für den diesjährigen Summer Sale durchsickern ließ. Zückt eure Geldbörsen, streichelt noch ein Mal eure Kreditkarten, bevor sie das glühen anfangen oder rubbelt eure Codes auf, denn auch dieses Jahr könnt ihr viele Schnäppchen auf dem Games-Markt ergattern.

Seit dem 23.06. um 19 Uhr (MEZ) läuft der Summer Sale auf Steam und zeigt euch die Topangebote. Bis zum 4. Juli könnt ihr nun allerhand Games einkaufen. Im Vergleich zu den vorigen Sales gibt es aber eine markante Änderung: Keine täglichen Angebote und keine Blitzaktionen. Ausgewählte Spiele aus dem Valve-Shop sind dauerhaft reduziert. Jeden Tag werden ausgewählte Spiele als Topangebote präsentiert und ihr habt die Qual der Wahl. Was natürlich nicht fehlen darf, sind die Sammelkarten, die ihr mittels Auswertung der Entdeckungsliste erhaltet oder wenn ihr Spiele ab einem Wert von zehn Euro kauft. Diese Sammelkarten können auch gehandelt oder in Abzeichen umgewandelt werden.

Quelle: Steam


22.06.2016The Kingdom of Dreams and Madness
Weiterlesen...

Noch vor der Veröffentlichung des Films auf Disc machten Gerüchte die Runde, dass Miyazaki eine Abneigung gegen Otakus hätte. Falsche Untertitel führten zu einer kleineren Welle der Empörung gegen das Genie, das Studio Ghibli trotz hohen Alters immer noch unterstützt. In dieser Dokumentation seht ihr die Banalität des Genies und wir haben uns angesehen, ob doch etwas an der Kontroverse dran ist!

 Bewegende Zeiten: The Kingdom of Dreams and Madness zeigt die Minuten vor der
Pressekonferenz, in der Hayao Miyazaki seinen Rückzug aus der Kinofilmproduktion verkündet | © 2013 dwango  Zu Hause bei Totoro: Das renommierte Studio Ghibli wurde 1985 von Isao Takahata, Toshio Suzuki
und Hayao Miyazaki gegründet | © 2013 dwango  Kaffeepausen und Gymnastikübungen: Mami Sunada porträtiert den Arbeitsalltag in all seinen
Facetten | © 2013 dwango  Grund zum Feiern: In der Dokumentation nähert sich Hayao Miyazakis Abschlussfilm Wie der Wind
sich hebt der Fertigstellung | © 2013 dwango

© 2013 dwango

Inhalt
Mami Sunada schaut ein knappes Jahr hinter die Kulissen des berühmten Studio Ghibli und blickt dabei den Filmemachern Hayao Miyazaki und Isao Takahata über die Schultern. Auch der Produzent Toshio Suzuki spielt eine wichtige Rolle in der Dokumentation. Während Isao Takahata an dem Oscar®-nomminierten Film Die Legende der Prinzessin Kaguya arbeitet, sehen wir auch, wie Hayao Miyazaki an seinem voraussichtlich letzten Film Wie der Wind sich hebt arbeitet. Interessanterweise werden beide Filme von Toshio Suzuki produziert und so wird oft ein Blick in die Vergangenheit der beiden Filmemacher geworfen. Der Alltag des Studios kommt dabei nicht zu kurz. Neben Morgengymnastik und einer älteren Katze namens Ushiko, die es anscheinend nicht wagt Miyazakis Büro zu betreten, wird auch klar, dass die Entwicklung eines Films nicht immer nur Spaß macht, sondern durchaus auch Stress bedeutet. Obwohl auch viel Stress erscheint, sehen wir die vielen Ideale der Entwickler und vieler Beteiligten. Vor allem die Gedankengänge Miyazakis werden uns hier ein wenig offengelegt. Oft werden auch Szenen ohne viele Worte gezeigt, so kann sich jeder selbst ein Bild von dem machen, was in dem Studio vor sich geht.

Fazit
Am Anfang habe ich es selbst nicht geglaubt, aber ich muss wirklich sagen, dass dieser Film ein Muss für alle Fans des Studio Ghibli ist. Viele Augenblicke wirken so banal und dann tritt Miyazaki in den Vordergrund, der alles in sich vereinnahmt. Mir war der Film nur im Gedächtnis, weil er kontrovers diskutiert wurde, bis herauskam, dass die Untertitel fehlerhaft waren. Es hat mich beeindruckt, wie hart Miyazaki wirklich arbeitet und dass diese Filme seine Filme sind. Sein Drehbuch, seine Geschichte und immer wieder ein Teil von ihm und seiner Vergangenheit, die ihn auch in der Dokumentation einholt. Toshio Suzuki war mir auch sehr sympathisch, doch der Druck, unter dem er zum Zeitpunkt des Drehs stand, konnte man deutlichen sehen. Die Dokumentation ist zwar lang, aber nicht langatmig, sondern wirklich faszinierend. Der Fokus liegt auf den Personen hinter den Filmen und es werden selten Ausschnitte aus berühmten Filmen gezeigt. Der Zuschauer sollte auf Details achten, z.B. was alles in den Räumen herumsteht! Wer diesen Film aufmerksam betrachtet, der versteht woher die Magie stammt, die in all den Ghibli-Filmen gleichermaßen auf den Schirm tritt: Es ist eine Mischung aus Genie, Banalität und vielen Ritualen.

Absolut empfehlenswert!


Details
Originaltitel: Yume to kyōki no ōkoku | 夢と狂気の王国
Land: Japan
Jahr: 2013
Regie: Mami Sunada, Nobuo Kawakami
Formate: DVD / Blu-ray
Untertitel: Deutsch
Extras: Ushiko erkundet!, Kurzfilm
Genre: Dokumentation
Laufzeit: ca. 118 min.
Altersfreigabe: Freigegeben ab ohne Altersbeschränkung
Veröffentlichung: 27. Mai 2016

Bei Amazon

Wir bedanken uns recht herzlich bei Universum Film für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

15.06.2016The Legend of Zelda: Breath of the Wild
Weiterlesen...

Der Star der Ninendo Konferenz war ohne Zweifel das neue The Legend of Zelda - Game, welches für die Wii U und die neue mysteriöse Nintendo Konsole voraussichtlich 2017 erscheinen soll.



Es sieht nach Open-World aus und es soll laut Nintendos USA-Chef Reggie Fils-Aimé auch das größte Spiel Nintendos werden. Das Gameplay bricht mit alten Konventionen und erinnert in einigen Aspekten an Skyrim und andere Vertreter dieser Art von RPGs. Link darf seine altbekannten Puzzle lösen, aber auch auf Berge klettern. Waffen müssen erneuert werden, wenn sie im Kampf zerstört werden und auch das Wetter kann euch bei den Abenteuern einen Strich durch die Rechnung machen. Leider schwieg sich Nintendo über seine neue Konsole weiterhin aus und auch über die Charaktere wissen wir noch nicht mehr. Allerdings steht schon fest, dass es kein Multiplayergame wird - ihr seid Solo unterwegs. Nintendo stellte aber noch drei neue amiibo zum Spiel vor und zeigt auch, inwiefern euch euer Wolf-Link-amiibo von Nutzen sein wird.

Trailer

amiibo


Quelle: Vorstellung (YouTube Video)

15.06.2016Pokémon Sonne und Mond: Neue Pokémon vorgestellt
Weiterlesen...

Nachdem wir vor einiger Zeit die neuen Informationen zu Pokémon Sonne und Mond veröffentlicht hatten, gab es auf der E3 noch mehr Neuigkeiten. Nicht nur neue Pokémon wurden vorgestellt, sondern auch ein neues Kampfsystem: Das Battle Royale.

Die drei neuen Pokémon

Name: Peppeck
Kategorie: Specht
Größe: 0,3 m
Gewicht: 1,2 kg
Typen: Normal + Flug
Fähigkeit: Adlerauge/Wertelink

Peppeck kann 16-mal pro Sekunde mit seinem Schnabel picken. Damit kann es nicht nur Löcher in Holz schlagen, sondern auch Stein zertrümmern. Mit den beim Picken entstehenden Geräuschen kann es anderen Pokémon Zeichen geben. Manche dieser Signale wurden als Warnsignale oder Grüße an Mitstreiter identifiziert. Trainer von Peppeck haben ebenfalls gelernt, diese Signale zu verstehen.
Peppeck schlagen Löcher in Bäume und nutzen diese als Futterspeicher. Sie mögen kleine, glitzernde Gegenstände, die sie ebenfalls in diesen Löchern verstauen. Oft hört man den Spruch: „Schau zuerst in Peppecks Nest, wenn sich was nicht finden lässt.“
Peppeck greift weit entfernte Gegner mit Samen an, die es als Munition verwendet. Es spuckt sie mit so viel Wucht aus, dass die Samen in Baumstämmen stecken bleiben können. - The Pokémon Company

Name: Mangunior
Kategorie: Patroullie
Größe: 0,4 m
Gewicht: 6,0 kg
Typen: Normal
Fähigkeit: Beschattung/Titankiefer

Mangunior ist ein Vielfraß, der nie genug kriegen kann. Den Großteil seines lang gestreckten Körpers nimmt sein Magen ein und es verfügt über eine sehr schnelle Verdauung, sodass es immer hungrig ist. Seine Reißzähne sind so stark, dass es selbst die härtesten Dinge zermahlen und fressen kann.
Jedes Mangunior wählt seine eigene Route, auf der es nach Beute sucht. Es patrouilliert dort auf der Suche nach Futter, bis es irgendwann vor Erschöpfung zusammenbricht und schläft, egal, wo es gerade ist. Man geht davon aus, dass es sich nur sichere Routen aussucht, damit es sich keinem Risiko aussetzt, wenn es einschläft.
Mangunior stammt ursprünglich nicht aus der Alola-Region. Es wurde eingeführt, um die explosionsartige Vermehrung eines bestimmten Pokémon einzudämmen und ist nun in Alola weit verbreitet.
Manche Mangunior verfügen über eine bisher unbekannte Fähigkeit namens Beschattung. Durch sie kann dieses Pokémon bei neu eingewechselten Zielen doppelten Schaden verursachen.
Weil dieses Pokémon in der Alola-Region so weit verbreitet ist, kann man es leicht fangen. Es bekommt jedoch schrecklich schlechte Laune, wenn es Hunger hat, und verlangt eine große Menge an Futter. - The Pokémon Company

Name: Mabula
Kategorie: Larve
Größe: 0,4 m
Gewicht: 4,4 kg
Typen: Käfer
Fähigkeit: Hexaplaga

Seinen robusten Kiefer nutzt Mabula im Kampf als Waffe und generell als Werkzeug, um sich ins Erdreich zu graben. Mabula liebt Elektrizität, weshalb es besonders oft in der Nähe von Kraft- und Umspannwerken anzutreffen ist. Es hängt sich gerne mit klebrigen Fäden, die es aus seinem Mund spuckt, an Zweige und schwingt dann an ihnen wie ein Schauspieler an einem Seil. - The Pokémon Company








Das neue Mysteriöse Pokémon

Name: Magearna
Kategorie: Fabrikat
Größe: 1,0 m
Gewicht: 80,5 kg
Typen: Stahl + Fee
Fähigkeit: Seelenherz

Magearna ist ein Mysteriöses Pokémon, das vor 500 Jahren von einem außergewöhnlich genialen Wissenschaftler erschaffen wurde. Es kann die Gefühle, Gedanken und Empfindungen anderer Pokémon wahrnehmen. Wenn ein Pokémon verletzt ist, spürt Magearna dessen Schmerz und Leid und versucht alles, um es zu retten.
Magearnas wahrer Körper ist das kugelförmige Konstrukt im Zentrum seiner Brust, das Seelenherz genannt wird. Es ist eine künstliche Lebensform und wurde von einem wissenschaftlichen Genie kreiert, das die Lebensenergie von Pokémon gesammelt hat.
Wenn Magearna schläft oder traurig ist, kann es die Gestalt eines Pokéballs annehmen!
Magearnas Fähigkeit ist Seelenherz, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Durch sie erhöht sich Magearnas Spezial-Angriff jedes Mal um eine Stufe, wenn ein Pokémon in seiner Nähe besiegt wird. Diese neue Fähigkeit kann im Kampf sehr nützlich sein.
Wenn du mit dem QR Code-Scanner, einer neuen Funktion in Pokémon Sonne und Pokémon Mond, den entsprechenden QR Code einliest, kannst du das Mysteriöse Pokémon Magearna erhalten! Magearna wird dir ein ganz besonderer Mitstreiter sein, den du in Pokémon Sonne und Pokémon Mond einsetzen kannst.
Schau regelmäßig auf Pokemon.de/SonneMond vorbei, um zu erfahren, wie du den QR Code für Magearna bekommen kannst! - The Pokémon Company

Die Phasenveränderung von Solgaleo und Lunala

Die Gestalten der Legendären Pokémon
Solgaleo und Lunala sind zwei Pokémon, die eine wichtige Rolle in der Geschichte spielen. Jetzt wurde enthüllt, welche Gestalten sie annehmen, wenn sie ihre Kraft entfesseln: die Sonnenaufgangsphase und die Vollmondphase. In diesen zwei Gestalten scheinen die beiden Pokémon stärker zu leuchten als in den bisher veröffentlichten Bildern. Was werden sie wohl tun, wenn sie ihre volle Kraft entfesseln? - The Pokémon Company

Battle Royale


In den vorherigen Editionen war es üblich, dass bis zu sechs Pokémon verteilt auf zwei Seiten gegeneinander antreten konnten. Gewöhnlich handelte es sich um zwei (bis drei Trainer), die einander herausforderten. Nun ist es möglich, dass sich vier Pokémon und vier Trainer gegenüberstehen und bekämpfen. Die Regeln sind ziemlich übersichtlich. Drei Pokémon können für den Kampf gewählt werden und mit einem tretet ihr vorerst an. Der Kampf gilt als beendet, sobald die Pokémon eines Trainers besiegt wurden. Der Sieger ist derjenige, der die meisten Pokémon besiegen konnte. An dieser Kampfart ist interessant, dass ihr in bestimmten Situationen einem anderen Trainer helfen solltet, um ein gegnerisches Pokémon auszuschalten und Sieger zu werden.

Trailer


Bildmaterial: The Pokémon Company
Quelle: The Pokémon Company

08.06.2016Nintendo eShop: Jubiläumsangebote
Weiterlesen...

Seit dem 07. Juni 2011 könnt ihr euch um Guthaben im eShop erleichtern. Dazu gehören nicht nur Spiele, sondern auch andere Inhalte wie Skins. Zum 5-jährigen Bestehen gibt es nun auf einige der beliebtesten Titel bis zu 50% Rabatt. Das Angebot gilt ab dem 09.06.2016 16:00 Uhr bis 23.06.2016 um 23:59 Uhr.

Folgende Titel sind im Angebot:

Wii U

Art Academy: SketchPad (Wii U Download-Software)
Preis: 1,99 € (vorher: 3,99 €)
50 % reduziert

Child of Light (Wii U Download-Software)
Preis: 7,49 € (vorher: 14,99 €)
50 % reduziert

Cube Life: Island Survival (Wii U Download-Software)
Preis: 6,99 € (vorher: 9,99 €)
30 % reduziert

Donkey Kong 64 (Nintendo 64) (Virtual Console)
Peis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

EarthBound (Super Nintendo) (Virtual Console)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

FAST Racing NEO (Wii U Download-Software)
Preis: 11,20 € (vorher: 14,99 €)
25 % reduziert

F-ZERO (Super Nintendo) (Virtual Console)
Preis: 3,99 € (vorher: 7,99 €)
50 % reduziert

Kirby's Adventure (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Little Inferno (Wii U Download-Software)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

Metroid Prime Trilogy (Wii U Download-Software)
Preis: 9.99 € (vorher: 19,99 €)
50 % reduziert

Nano Assault Neo (Wii U Download-Software)
Preis: 7,49 € (vorher: 9,99 €)
25 % reduziert

NES™ Remix (Wii U Download-Software)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

NES™ Remix 2 (Wii U Download-Software)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Bros. 3 (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Galaxy 2 (Wii U Download-Software)
Preis: 9,99 € (vorher: 19,99 €)
50 % reduziert

Super Mario World (Super Nintendo) (Virtual Console)
Preis: 3,99 € (vorher: 7,99 €)
50 % reduziert

Super Mario 64 (Nintendo 64) (Virtual Console)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

Super Metroid (Super Nintendo) (Virtual Console)
Preis: 3,99 € (vorher: 7,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda: A Link to the Past (Super Nintendo) (Virtual Console)
Preis: 3,99 € (vorher: 7,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64) (Virtual Console)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda: The Minish Cap (Game Boy Advance) (Virtual Console)
Preis: 3,49 € (vorher: 6,99 €)
50 % reduziert

Toki Tori (Wii U Download-Software)
Preis: 0,99 € (vorher: 1,99 €)
50 % reduziert

Trine 2: Director's Cut (Wii U Download-Software)
Preis: 8,49 € (vorher: 16,99 €)
50 % reduziert

Nintendo 3DS

3D Classics Kirby's Adventure (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

Colors! 3D (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

Dillon's Rolling Western (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 4,99 € (vorher: 9,99 €)
50 % reduziert

Fun! Fun! Minigolf TOUCH! (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 2,24 € (vorher: 2,99 €)
25 % reduziert

Gunman Clive (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 0,99 € (vorher: 1,99 €)
50 % reduziert

Kirby's Dream Land (Game Boy) (Virtual Console)
Preis: 1,99 € (vorher: 3,99 €)
50 % reduziert

Pokédex 3D Pro (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 7,49 € (vorher: 14,99 €)
50 % reduziert

Pokémon Link: Battle! (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 3,99 € (vorher: 7,99 €)
50 % reduziert

Pokémon Trading Card Game (Game Boy Color) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Pullblox™ (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

Shin Megami Tensei IV (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 9,99 € (vorher: 19,99 €)
50 % reduziert

SteamWorld Dig (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 4,49 € (vorher: 8,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Bros. (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Bros. 2 (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Bros. 3 (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Land (Game Boy) (Virtual Console)
Preis: 1,99 € (vorher: 3,99 €)
50 % reduziert

Super Mario Land™ 2: 6 Golden Coins™ (Game Boy) (Virtual Console)
Preis: 1,99 € (vorher: 3,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda (NES) (Virtual Console)
Preis: 2,49 € (vorher: 4,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda™: Link's Awakening DX™ (Game Boy Color) (Virtual Console)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda: Oracle of Ages (Game Boy Color) (Virtual Console)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

The Legend of Zelda: Oracle of Seasons (Game Boy Color) (Virtual Console)
Preis: 2,99 € (vorher: 5,99 €)
50 % reduziert

Zen Pinball 3D (Nintendo 3DS Download-Software)
Preis: 1,99 € (vorher: 4,99 €)
60 % reduziert

Quelle: Nintendo

03.06.2016Pokémon Sonne und Mond: Neue Details
Weiterlesen...

The Pokémon Company International und Nintendo haben gestern, am 02.06.2016, neue Details der Editionen Pokémon Sonne und Mond veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die legendären Pokémon, die auf dem Cover zu sehen sind und weitere Funktionen des Spiels. Pokémon Sonne und Mond erscheinen am 23. November 2016!

Die neuen legendären Pokémon:
Name: Solgaleo
Kategorie: Sonnenkreis
Größe: 3,4 m
Gewicht: 230,0 kg
Typen: Psycho + Stahl
Fähigkeit: Metallprotektor

Seit Urzeiten wird Solgaleo, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Sonnenverschlinger“ trägt, als Abgesandter der Sonne verehrt. Solgaleos Körper birgt Unmengen an Energie und leuchtet strahlend, wenn es aktiv ist. Es hat eine wehende Mähne, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit der Sonne aufweist. Seine einzigartige Attacke ist Stahlgestirn, bei der es sich mit der Gewalt eines Meteors auf seinen Gegner stürzt und dabei dessen Fähigkeit ignoriert. Solgaleos Fähigkeit ist Metallprotektor, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Metallprotektor verhindert das Senken der Statuswerte durch Attacken und Fähigkeiten von Angreifern. - The Pokémon Company





Name: Lunala
Kategorie: Mondscheibe
Größe: 4,0 m
Gewicht: 120,0 kg
Typen: Psycho + Geist
Fähigkeit: Phantomschutz

Seit Urzeiten wird Lunala, das auch den Ehrfurcht gebietenden Namen „Mondbringer“ trägt, als Abgesandter des Mondes verehrt. Lunala verschlingt unaufhörlich Licht und wandelt es in Energie um. Mit seinen ausgebreiteten Flügeln absorbiert es alles Licht ringsum und glitzert dabei wie die Mondsichel, wodurch es dem wunderschönen Nachthimmel ähnelt. Seine einzigartige Attacke ist Schattenstrahl, ein Angriff mit einem unheimlichen Lichtstrahl, der die Fähigkeit des Zieles ignoriert.
Lunalas Fähigkeit ist Phantomschutz, eine neue Fähigkeit, über die bisher noch kein Pokémon verfügte. Phantomschutz verringert den erlittenen Schaden bei vollen KP. - The Pokémon Company


Die neue Region und neue Personen:


Das nächste Abenteuer findet in der Alola-Region statt, in welcher sich fünf Inseln befinden. Vier tropische Inseln sind natürlichen Ursprungs und beherbergen eine Vielzahl neuer Pokémon. Die fünfte Insel wurde künstlich angelegt. Euer Abenteuer beginnt, wie in den letzten Spielen auch schon, nachdem ihr euer neues Heim in der Alola-Region bezogen habt. Natürlich ist auch ein Pokémon-Professor nicht weit. Sein Name ist Professor Kukui und er widmet sich der Erforschung von Pokémon-Attacken. Ihr trefft auch auf seine Assistentin Lilly, ein Mädchen im Alter der Hauptcharaktere, die allerdings etwas Mysteriöses umgibt - sie wird eine wichtige Rolle im Spielverlauf einnehmen. Einer eurer ersten Freunde ist der Junge Tali, der nicht nur Pokémon im Kopf hat, sondern auch Essen.


Neues Equipment

Den Pokédex gab es bereits in verschiedenen Variationen, u.a. in der Optik der Handhelds von Nintendo oder in Form von futuristischen Smartphones. In den neuen Editionen wird euch ein Pokédex ausgehändigt, der sogar bewohnt ist - nämlich von einem Rotom. Der Pokédex ist also nicht nur eine Rarität, sondern entwickelt auch noch eine eigene Persönlichkeit, da das Rotom häufig mit euch kommuniziert. Es gibt euch Hinweise für euer nächstes Ziel und hält bestimmt noch andere nützliche Funktionen bereit!


Die Starter

Schon seit etwas längerer Zeit sind die Starter-Pokémon bekannt, trotzdem sollen sie hier auch noch vorgestellt werden. Wie bereits in den anderen Editionen handelt es sich wieder um ein Pflanzen-, ein Feuer- und ein Wasser-Pokémon, welches euch vor die Qual der Wahl stellt.


Name: Bauz
Kategorie: Laubflügel
Größe: 0,3 m
Gewicht: 1,5 kg
Typen: Pflanze + Flug
Bereits erlernte Attacke: Blattwerk

Bauz kann völlig geräuschlos angreifen! Es gleitet lautlos durch die Lüfte und nähert sich so unbemerkt seinem Gegner, bevor es ihn mit heftigen Tritten überrumpelt. Mit messerscharfen Blättern, die Teil seines Gefieders sind, kann es auch aus der Distanz angreifen. Seine Sehkraft ist beeindruckend. Die Dunkelheit der Nacht stellt für Bauz kein Hindernis dar! Es kann seinen Kopf um 180 Grad drehen und so direkt hinter sich blicken. Im Kampf wendet es sich auf diese Weise seinem Trainer zu, um Anweisungen zu erhalten. Bei der Attacke Blattwerk wird der Gegner von Blättern getroffen. Bauz beherrscht diese Attacke von Anfang an. - The Pokémon Company




Name: Flamiau
Kategorie: Feuerkatze
Größe: 0,4 m
Gewicht: 4,3 kg
Typ: Feuer
Bereits erlernte Attacke: Glut

Es geht rational vor, jedoch mangelt es ihm auch nicht an Leidenschaft. Es bewahrt immer einen kühlen Kopf und zeigt nie seine Gefühle. Flamiau kann mit Feuerbällen angreifen, die es aus verschluckten Haaren erzeugt! Sein Fell ist reich an leicht entflammbaren Ölen. Flamiau pflegt sich, indem es sein Fell ableckt und nutzt dann die angesammelten Haare als Brennstoff für die Feuerbälle, mit denen es angreift. Wenn Flamiau sein altes Fell ablegt, verbrennt dieses lichterloh. Bei der Attacke Glut wird der Gegner mit einer kleinen Flamme angegriffen. Flamiau beherrscht diese Attacke von Anfang an. - The Pokémon Company






Name: Robball
Kategorie: Seehund
Größe: 0,4 m
Gewicht: 7,5 kg
Typ: Wasser
Bereits erlernte Attacke: Aquaknarre

Robball erreicht beim Schwimmen Geschwindigkeiten von über 40 km/h. Es kann sich im Wasser besser fortbewegen als an Land. Aber auch an Land weiß es die Elastizität seiner Blasen einzusetzen, um akrobatische Kunststücke und Sprünge zu vollführen. Robball kann Wasserblasen aus seiner Nase ausstoßen und sie in seine spielerische Kampfstrategie einbauen!Robball albert gerne herum, ist aber auch sehr fleißig. Einerseits lässt es sich oft vom Kampfgeschehen mitreißen und veranstaltet beim Entfalten seiner Kräfte gerne ein großes Spektakel. Andererseits arbeitet es auch unermüdlich daran, die Herstellung seiner Wasserblasen zu perfektionieren. Bei der Attacke Aquaknarre wird der Gegner mit einem Wasserstrahl angegriffen. Robball beherrscht diese Attacke von Anfang an. - The Pokémon Company

Quelle: Offizielle Website

29.05.2016Pokémon GO: Fragen und Antworten
Weiterlesen...

Da es auf Facebook zu einigen Fragen und Unklarheiten gekommen ist, möchten wir hier noch ein Mal zusammenfassen, was bekannt ist.!

Wann erscheint Pokémon GO?
Ein genaues Datum steht noch nicht fest, auf jeden Fall noch in diesem Jahr (2016).

Erscheint Pokémon für iPhone und Android-Geräte?
Ja.

Wird es nur 100 Pokémon geben?
Vermutlich nicht. In einer Feldstudie in den Vereinigten Staaten wird das Spiel im Moment getestet. Laut Beiträgen auf reddit wurden bisher 151 gesichtet - also alle Pokémon der ersten Generation.

Ist die App kostenlos?
Ja, die App ist kostenlos, allerdings könnt ihr Items gegen Geld erstehen.

Ihr habt noch mehr Fragen zu Pokémon GO? Stellt sie auf Facebook oder auch gerne hier im Forum und wir werden versuchen, sie zu beantworten.
Hier sind noch mal die Fakten im Überblick: News vom 26.05.2016

Screenshots zu Pokémon GO findet ihr hier: Pokémon GO Screenshots [reddit]
Offizielle Website zu Pokémon GO: Pokémon GO


Quelle: reddit [Englisch] | News vom 26.05.2016

26.05.2016E3 2016: Dauer der Microsoft-Pressekonferenz bekannt
Weiterlesen...
Bildquelle: e3expo.com

Die diesjährige E3 findet in Los Angeles statt und die Pressekonferenz Microsofts startet am 13. Juni um 9:30 Uhr Ortszeit, was bei uns 18:30 Uhr entsprechen wird. Wer also auf die Vorstellung eines bestimmten Spiels wartet, sollte sich diesen Termin im Kalender vormerken und den Livestream schauen.

Ganze 90 Minuten wird Microsoft für Neuankündigungen und Games-Vorstellungen verwenden, viel Zeit für interessante News. Es kursieren zur Zeit einige Gerüchte, dass Microsoft eine verbesserte XBOX One enthüllen könnte. Auch einige Spiele werden erwartet, darunter natürlich Nachfolger der bekannten Serien Halo, Gears of War, Forza und Crackdown. Möglicherweise werden wir auch etwas von folgenden Titeln hören: ReCore, Ion, Ashen und Sea of Thieves. Neben den Gerüchten um Hardware-Upgrades, gibt es vielleicht auch noch Informationen zur Kompatibilität von Oculus oder dass Microsoft lieber mit Augmented Reality à la HoloLens weitermachen möchte. Es könnte hier noch um einiges mehr spekuliert werden!

Quelle: Phil Spencer auf Twitter (Microsoft) | Offizielle Website E3 2016

26.05.2016Pokémon GO: Neue Details zum Smartphone-Game
Weiterlesen...

Am 25. Mai haben The Pokémon Company und Niantic Inc. viele interessante Details zum Smartphone-Game Pokémon GO veröffentlicht, welches 2016 für Android und iOS erscheinen wird.


Hier sind die Fakten zum Spiel und Gameplay zusammengefasst:

- Mehr als 100 verschiedene Pokémon können gefangen werden.
- Smartphone vibriert, wenn ein Pokémon in der Nähe ist.
- Mit dem Touchscreen des mobilen Endgeräts wird der Pokéball geworfen.
- Öffentliche Kunstobjekte, Sehenswürdigkeiten und Denkmäler werden zu Pokéstops.
- An Pokéstops könnt ihr besondere Items und Pokébälle finden.
- Im Spielverlauf könnt ihr einem von drei Teams beitreten und gegen andere Teams kämpfen.
- Die Teams sind für Arenakämpfe wichtig.
- Arenen sind in der echten Welt ähnlich den Pokéstops zu finden.
- Ihr könnt mit euren Pokémon gegen andere Pokémon kämpfen, die über eine Arena wachen.
- Ihr könnt Attacken ausweichen, indem ihr auf dem Display nach links oder rechts wischt.
- Eine Arena verfügt über Prestige (Ansehen), welches je nach Sieg oder Niederlage sinkt oder steigt.
- Ein Team kann eine Arena kontrollieren und ihr Pokémon zuteilen, die von anderen Spielern besiegt werden müssen.
- Steigt der Level der Arena, können mehrere Pokémon diese vertreten.
- Ihr könnt im Zusammenspiel mit Freunden starke Arenen besiegen.
- Euer Trainer-Avatar kann individuell gestaltet werden.
- Ein Gadget namens Pokémon GO Plus kann verwendet werden, wenn das Smartphone in einer Tasche ist.
- Verbunden durch Bluetooth LE mit dem Smartphone, macht es durch Vibration und Lichtsignale auf sich aufmerksam.
- Der Download des Spiels ist kostenlos und es sind In-App-Käufe vorhanden.
- Eine gültige Währung sind PokéMünzen, die mit realem Geld gekauft werden können.
- PokéMünzen können auch gegen Items getauscht werden.

Erweiterung vom 29.05.2016:
In diesem neuen Thread findet ihr Antworten auf einige Fragen und Links zu diversen Seiten mit Screenshots. Außerdem wurde die amerikanische Feldstudie zu Pokémon GO, welche auf reddit verfolgt werden kann, verlinkt. Viel Spaß beim Lesen und mit den Screenshots!

Quelle: Offizielle Website

24.05.2016Gerüchteküche: Plant Nintendo einen neuen Handheld?
Weiterlesen...

Seit den ersten Gerüchten rund um den NX und den spärlichen Informationen zu diesem, brodelt die Gerüchteküche weiter. Während die einen über die Hardware der neuen Vielleicht-Konsole rätseln, die so gar nicht wie die Wii U und der Nintendo 3DS sein soll, analysieren einige Fachpersonen, was uns denn da blühen könnte: Ein Hybrid-Gerät.

Übersetzung
» 9:18 Nintendo - Mitsubishi UFJMS senkt den Aktienkurs und steuert Langzeitinvestition an. NIntendo <7974> sieht die Aktienkurse weiter fallen. Des Weiteren sieht Mitsubishi UFJ Morgan Stanley Securities die Förderung des mittelfristigen Gewinns und des Wachstums nur im Wechsel zu Konsolen der nächsten Generation. Als ein Ziel für Langzeitinvestitionen, wird die Investitionsbeurteilung "Overweight" fortgesetzt. Der Aktienpreis wird von 34000 ¥ auf 32200 ¥ reduziert.

Durch Änderung des Geschäftswerts(?), kommt es zur Korrektur der Prognosen für das Bilanzjahr vom 17. März 2017 bis 20 März 2020 nach unten. Die treibende Kraft für Wirtschaftswachstum wurde vom "Gesundheitswesen, Themenparks und Mobile Games" auf die nächste Generation von Konsolen wie den NX und die nächste Generation portabler Konsolen MH (vorläufiger Titel) umgelagert, wobei es dadurch nicht zur Änderung des mittelfristigen Wachstums kommt.

Weitere Prognosen hängen von neuen Faktoren ab, die Auswirkungen auf den Profit haben, u.a. dass NX und MH offiziell angekündigt werden und die Mobile Games Geld abwerfen. Wenn die Skepsis vor Mobile Games überwunden werden kann, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Aktienkurse an Wert zurückgewinnen und eine Neubewertung erfahren. Dies alles ist eine Voraussetzung für eine Langzeitinvestition und möglicherweise ist es nun Zeit einzusteigen.

[Dies ist eine ziemlich freie Übersetzung von einer Nicht-Börsianerin. Wer Fehler findet oder Änderungen vorschlagen möchte, möge es mir bitte per PN schreiben.]

Original: Finanznews Yahoo

Nun ist Zeit für Spekulationen, denn Nintendo wird sich bestimmt noch eine Weile ausschweigen - ganz nach der Devise: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Wenn ich meine Übersetzung richtig verstanden habe, dann liegt der Erfolg von Nintendo zukünftig nicht mehr allein nur bei Heimkonsolen, sondern bei einer Kombination von diesen mit einem Handheld. Da rückt die Frage, was für ein Prozessor in die Konsole kommen wird, gleich wieder ein wenig in den Vordergrund. Bei den bisherigen Gerüchten, ob es AMD mit Polaris oder Nvidia mit Tegra in die Kiste schafft, liegt ein Hybrid-Gerät sogar ziemlich nahe.

22.05.2016Nintendo 3DS: Mehr Nintendo Selects
Weiterlesen...

Am 24. Juni werden weitere Nintendo Selects für Schnäppchenjäger auf dem Nintendo 3DS veröffentlicht. Vor allem Fans der The Legend of Zelda-Reihe dürften sich freuen, denn Ocarina of Time 3D ist damit für unter 20 Euro erhältlich.

Demnächst für 19,99 Euro erhältlich:

– The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D
– Paper Mario: Sticker Star
– Mario & Luigi: Dream Team Bros
– Lego City Undercover
– New Style Boutique

Bereits erhältlich
– The Legend of Zelda: A Link Between Worlds
– Mario Party: Island Tour
– Mario Tennis Open
– Nintendogs + Cats
– Starfox 64 3D
– Yoshi's New Island

Quelle: Nintendo

Neueste Mitglieder
» LittleStupidvor 5 Stunden
» repoverkaufvor 8 Tagen
» maja-swanvor 15 Tagen
» MMSpotsvor 21 Tagen
» kaikayvor 27 Tagen
» rafayagamivor 30 Tagen
» x5ax5xa5vor 1 Monat
» Broykavor 1 Monat
» markovinceticvor 2 Monaten
» Nawruvor 2 Monaten
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -