Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
Himōto! Umaru-chan
Himōto! Umaru-chan
Titel
Himōto! Umaru-chan (Deutsch)
Himōto! Umaru-chan (Englisch)
干物妹!うまるちゃん (Japanisch)
Himono Imōto! Umaru-chan (Japanisch)
Typ TV-Serie
Studios Dogakobo
Veröffentlichung
Japan 10 Folgen, je etwa 24 Minuten (09.07.2015), laufend
Genres Comedy
Original Sankaku Head
Regie Masahiko Ohta
Autor Takashi Aoshima
Musik Yasuhiro Misawa
Links Offizielle Website (Japanisch)
(K?)Ein Traum von einer Schwester
Von dieser kleinen Schwester träumen alle... oder doch nicht?

Worum geht es?
Umaru ist die perfekte kleine Schwester, sie ist hübsch, höflich und zurückhaltend... jedenfalls in der Öffentlichkeit, denn der Schein trügt: Sobald Umaru nach Hause kommt, wo sie mit ihrem älteren Bruder Taihei wohnt, verwandelt sie sich total! Denn in Wirklichkeit ist Umaru ein totaler Otaku!
Sie spielt Videospiele, liest Mangas, faulenzt und stopft sich mit Süßigkeiten voll. Auch vor ihrem älteren Bruder schreckt sie nicht zurück: Sie ist unverschämt und lässt sich so von ihm auch schon mal ihr Lieblingsmagazin mitten in der Nacht aus dem Konbini holen.
Natürlich darf niemand in der Schule wissen, wie sie sich zu Hause verhält... Wie sie das schafft, obwohl eine ihrer Klassenkamaradinnen im selben Haus wohnt... lasst euch überraschen!

Im Großen und Ganzen verfolgt die Serie ca. ein Jahr im Leben von Umaru, ihres Bruders und ihrer Freunde, von denen sie im Laufe der Serie einige dazubekommt, die alle einen eigenen (vielleicht etwas stereotypischen) Charakter haben.


Bewertung
Ich muss leider zugeben, dass ich mich mit Umarus Otaku-Persönlichkeit sehr identifizieren kann, weswegen es mir gleich noch mehr Spaß gemacht hat, den Anime zu sehen. Aber auch so ist die Serie witzig, frech und trotzdem niedlich! Man kann Umaru einfach nicht böse sein ;)
Die Zeichnungen sind nichts besonderes, aber mir gefallen sie trotzdem sehr gut. Obwohl man denken könnte, dass das Leben eines Otakus relativ eintönig verläuft und auch die Sendezeit des Animes nicht füllen könnte, ist das weit gefehlt! Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Folgen 24 Minuten lang sind, weil diese nur so verflogen sind beim Schauen.

Es lohnt sich auf jeden Fall in den Anime reinzuschauen, da sie super viel Witz und Charme bietet.


verfasst am 04.01.2016 von Bellathea
Bewertung

Neueste Beiträge
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk)vor 3 Tagen
» Pokémon Sonne und Mond: Mehr neue ...vor 7 Tagen
» [Review] Litchi Hikari Clubvor 13 Tagen
» [Review] Oh...Sir!! The Insult Simul...vor 24 Tagen
» Yoshiki Hayashi zu Gast in Amsterda...vor 24 Tagen
» [Review] Eigene Apps programmieren F...vor 1 Monat
» [Review] Assassination Classroom 2vor 2 Monaten
» [Preview] Wovenvor 3 Monaten
» [Review] The Perfect Insider Vol. 2vor 3 Monaten
» [Review] The Heroic Legend of Arslan...vor 4 Monaten
Neueste Mitglieder
» Whitievor 2 Tagen
» Miaureliavor 2 Tagen
» Lianevor 4 Tagen
» Solklpvor 6 Tagen
» JJVV3937128vor 9 Tagen
» Wuermchen2000vor 9 Tagen
» Magic4uvor 10 Tagen
» tanjachrist97vor 10 Tagen
» kkurvers001vor 10 Tagen
» Chrissi1506vor 16 Tagen
Zufällige Artikel
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -