Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
Valkyria Chronicles II (PlayStation Portable)
Valkyria Chronicles II
Titel Valkyria Chronicles II (Deutsch)
Valkyria Chronicles II (Englisch)
戦場のヴァルキュリア2 ガリア王立士官学校 (Japanisch)
Senjō no Varukyuria 2 Garia Ōritsu Shikan Gakkō (Japanisch)
Entwickler SEGA
Veröffentlichung Japan 21.01.2010 von SEGA
Vereinigte Staaten 31.08.2010 von SEGA
Australien 02.09.2010 von SEGA
Deutschland 03.09.2010 von SEGA
Vereinigtes Königreich 03.09.2010 von SEGA
Genres Strategie-RPG
Modus Einzelspieler und Mehrspieler
Spieler 1 - 2 Spieler
Musik Hitoshi Sakimoto
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
USK
PEGI 16
PEGI
Teen
ESRB
CERO B
CERO
Mature
CB
Valkyria Chronicles II PSP Review
Mit dem vor kurzem erschienenen Valkyria Chronicles 2 schickt euch SEGA wieder auf das virtuelle Schlachtfeld. Dieses mal jedoch in einem anderen Format, nämlich auf der PSP! Der erste Teil auf der PS3 war ein echter Geheimtipp und hat sich außerhalb Japans nur mittelmäßig verkauft, doch lohnt es sich das Gewehr ein weiteres Mal in die Hand zu nehmen oder solltet ihr lieber den PSP-Schacht geschlossen halten?


Der Krieg im Anime-Gewand

Valkyria Chronicles 2 spielt 2 Jahre nach den Ereignissen des ersten Teiles. Die Helden des Vorgängers Welkin und Alicia haben ihre Bäckerei eröffnet und Gallia ist wieder frei. Zumindest vorerst. Die Geschichte des zweiten Teiles konzentriert sich auf den jungen Draufgänger Avan Hardins, dessen Bruder vor kurzem auf einer geheimen Mission verschwand. Das bewegt Avan dazu sich bei der Lanseal Militärakademie einzuschreiben, welche seinen verschwundenen Bruder hoch in Ehren hält. Dort angekommen landet Avan in der Versagerklasse G, doch schon nach wenigen Trainingsmissionen muss er beweisen was Schulschwänzer und Tunichtgute so alles draufhaben, denn innerhalb Gallias hat sich eine rassistische Rebellentruppe gebildet, die vorhat die Königin zu stürzen. Das klingt zunächst etwas düster, allerdings werden die gesamte Story und ihre Charaktere durch die extrem vielen, im Anime-Stil gehaltenen, Gespräche sehr leichtherzig und unbekümmert präsentiert.


High School Reformation

Das Grundprinzip von Valkyria Chronicles 2 ist dem Original treu geblieben: Bevor ihr euch in die Schlacht stürzt, positioniert ihr eure Einheiten auf einer Übersichtskarte und lasst euch über euer Missionsziel und die jeweiligen Wetterumstände - Nebel deutet beispielsweise auf ein verringertes Sichtfeld hin - informieren. Hat der Kampf begonnen, wählt ihr auf der Karte eine Einheit aus die ihr dann für kurze Zeit aus der Third-Person-Perspektive steuert. Anders als in puren Strategiespielen nehmt ihr hier das Laufen, Zielen und Deckung suchen selbst in die Hand. Das kostet euch sogenannte Command-Points (CP), die ihr je nach Bedarf verwenden könnt - das heißt mit vielen Figuren jeweils eine Aktion durchführen, wenige Soldaten mehrmals bewegen oder einen Teil der CP für die nächste Runde sparen.

Kommt ihr in die Nähe feindlicher Soldaten, eröffnen diese direkt das Feuer um zu verhindern, dass ihr unbeschadet in deren Basis wandern könnt. Fairerweise jedoch lassen sie ihre Gewehre ruhen während ihr euch im Zielmodus befindet, damit ihr langsam aber sicher das Fadenkreuz auf dem Kopf des Gegners platzieren könnt. Das Spiel berechnet im Hintergrund dann alle Faktoren und zeigt euch an wie viele Schüsse ihr benötigt um euren Feind in die ewigen Jagdgründe zu schicken.

Damit ihr nicht innerhalb eines Zuges vom einen Ende der Karte zum anderen rennen könnt, gibt es neben allerlei Schurken noch die AP-Leiste, die anzeigt wie weit ihr noch mit m Charakter gehen könnt. Hat euer High School-Soldat keine Aktions Punkte (AP) mehr übrig, sitzt er fest und ihr müsst früher oder später einen weiteren CP verwenden um ihn wieder bewegen zu können.

Auch wenn der Schwierigkeitsgrad ein wenig heruntergesetzt wurde, müsst ihr immer noch die Vorteile der verschiedenen Klassen geschickt einsetzen. Scouts sind z.B. perfekt dafür geeignet lange Wege zurückzulegen und die Umgebung zu erforschen, Shocktrooper sind mit ihren MGs die perfekten Killermaschinen, euren Lancern hält kein Panzer stand und Engineers sind die Supporter, die eure eigenen Panzer reparieren, sowie Avan und seine Freunde wieder mit Munition versorgen. Neu hinzugekommen ist die „Tech“-Klasse. Diese gepanzerten und sehr behäbigen Soldaten machen mit ihren Schwertern und Hämmern Kleinholz aus so gut wie jedem feindlichen Soldaten.

Nach einem Sieg erhaltet ihr typischerweise Erfahrungspunkte und Geld. Während ihr euer Geld in Panzer-Upgrades und bessere Waffen investiert, teilt ihr die Erfahrungspunkte nicht einzelnen Soldaten zu, sondern ganzen Klassen, was eure Soldaten - abgesehen von ihren Persönlichkeiten und Eigenschaften - halbwegs austauschbar macht. Das Klassensystem hat in Valkyria Chronicles 2 jedoch eine kleine Frischekur erhalten, so habt ihr die Wahl ob Avan nach mehreren gelungenen Kämpfen zu einem „Scout Veteran“ also einer ausgebauten Version des ursprünglichen Scouts oder zu einem Sniper weiterentwickelt werden soll. Das bringt mehr Vielfalt in das stereotypische Charakterbelegschaft und lädt zum Experimentieren ein.

Anders als im ersten Teil ist eure Hauptzentrale nicht mehr ein Märchenbuch, sondern sinnvollerweise die Lanseal Militärakademie. Hier geht ihr zwischen den Missionen einkaufen, trainieren oder plaudert ein wenig mit dem einen oder anderen Klassenkameraden.


Alles kleiner und schlanker?

Kurz: Nein. Das Spielprinzip von Valkyria Chronicles wurde sehr gut auf die PSP übertragen. Die unzähligen Missionen sind nun kürzer und die Karten kleiner, was euch immer wieder eine kleinere Mission für zwischendurch erlaubt. Auch der Schwierigkeitsgrad wurde generell heruntergeschraubt, allerdings gibt es hier und da doch noch eine schwierigere „Frust-Mission“.

Neu ist, dass ihr nun viele Missionen mit einem Freund bestreiten könnt. Glücklicherweise wirkt der Co-op Modus nicht aufgesetzt und wurde sinnvoll in das Spiel integriert. Eine Sache, die den ein oder anderen Spieler verwundern könnte: Valkyria Chronicles 2 auf der PSP ist um Längen komplexer als der Vorgänger. Es gibt viel mehr Missionstypen, mehr Charakterklassen, mehr Waffen und einfach mehr von allem! Das Gameplay von Valkyria Chronicles 2 kann sich also wahrhaftig sehen lassen.


Der kleine Bildschirm

Schon kurz nach Bekanntgabe, dass Valkyria Chronicles 2 auf der PSP erscheinen wird, war allen klar, dass es niemals die künstlerische Schönheit des PS3-Titels übernehmen kann. Und damit hatte man größtenteils Recht. Der Wasserfarbenstil wurde halbwegs übernommen und ist im Vergleich zu manch anderen PSP-Games eine echte Augenweide, allerdings fühlt man sich als Spieler des ersten Teils ein wenig enttäuscht. Die Zwischensequenzen im Animestil sind Geschmackssache und insgesamt wird sich nicht jeder mit der High School-Thematik anfreunden können, zumal viele Charaktere nicht nur nervig, sondern auch noch mittelmäßig synchronisiert sind. Der Soundtrack ist nicht ganz so gut wie der vom ersten Teil, aber immer noch überdurchschnittlich.



Fazit

Wer den ersten Teil mochte oder sich auch nur entfernt für Strategiespiele interessiert, sollte sich Valkyria Chronicles 2 unbedingt näher anschauen. Zwar wurden systembedingt einige Abstriche bei der Präsentation gemacht und das Setting mag dem ein oder anderen nicht gefallen, doch das starke Gameplay lässt einem hierbei ruhig ein Auge zudrücken.

verfasst am 10.10.2010 von Dude
Bewertung

Neueste Beiträge
» Pokémon Sonne und Mond: Mehr neue ...vor 3 Stunden
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk)vor 1 Tag
» [Review] Litchi Hikari Clubvor 6 Tagen
» [Review] Oh...Sir!! The Insult Simul...vor 17 Tagen
» Yoshiki Hayashi zu Gast in Amsterda...vor 17 Tagen
» [Review] Eigene Apps programmieren F...vor 28 Tagen
» [Review] Assassination Classroom 2vor 1 Monat
» [Preview] Wovenvor 2 Monaten
» [Review] The Perfect Insider Vol. 2vor 3 Monaten
» [Review] The Heroic Legend of Arslan...vor 3 Monaten
Neueste Mitglieder
» JJVV3937128vor 2 Tagen
» Wuermchen2000vor 2 Tagen
» Magic4uvor 3 Tagen
» tanjachrist97vor 3 Tagen
» kkurvers001vor 3 Tagen
» Chrissi1506vor 9 Tagen
» lenavor 10 Tagen
» Tomasso123vor 16 Tagen
» fpzobelvor 17 Tagen
» Nimuevor 20 Tagen
Zufällige Artikel
Sailor Moon - Banpresto DX Plüsch - Luna
für 19,99 EUR

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -