Herzlich willkommen bei tsoto.net, Community, Magazin & Shop.
Jetzt kostenlos registrieren. Du hast Dein Passwort vergessen?
ForumRetro: Nintendo[SNES] Terranigma
[SNES] Terranigma - geschrieben am 07.01.2011 - 06:13

Level 9 Administrator
Terranigma! Alleine dieser Namen lässt die Herzen vieler alten Hasen und Retro-Lieblinge höher schlagen, denn kaum ein anderes Spiel bietet bis heute eine solch tiefgründige und atemberaubende Geschichte. Hierbei geht es um ein Action-RPG, welches Mitte der 90er Jahre von Quintet für die Super Nintendo entwickelt und von Enix vertrieben wurde. Wer diesen Hit noch nie gespielt hat, einen Wert auf Story legt und wiederum aber nicht dem 3D-Wahn verfallen ist sollte es auf jeden Fall nachholen! o;

Um nun mal eine kleine Diskussion zum Spiel zu starten, einige Fragen an auch:

Was haltet ihr von diesem Klassiker?
Was glaubt ihr, passierte in der letzten Szene des Spieles, bevor man das "ENDE" ins Gesicht geschmissen bekam?

Habt ihr noch sonstige Fragen zum Spiel, kommt an einer bestimmten Stelle nicht weiter oder wollt eine weitere Diskussionsfrage in den Raum stellen? Dann nur her damit. Aber bitte eines beachten: Spoiler gehören in den Spoiler-BBCode.

Um die ersten beiden Fragen nun für mich zu beantworten:

Für mich ist und bleibt Terranigma eines der besten Spiele aller Zeiten. Denn wie bereits erwähnt gibt es wohl kaum ein anderes Spiel mit einer so durchdachten und genialen Geschichte. Ebenfalls findet man unzählige Relationen zu unserer Geschichte, sei es nun der Erfinder des Telefons, der Entdecker der Elektrizität, der Entdecker Amerikas oder anderes. Außerdem bietet Terranigma ein solides Action Kampfsystem sowie eine wirklich nette "Stadt-Aufbau-Simulation". Wo findet man solch ein Gesamtpaket wie Terranigma es bietet heute noch? Was jedoch sowohl bei der deutschen als auch englischen Version durchaus zu bemängeln ist, ist die oft freie Übersetzung. So unterscheiden sich leider einige Texte enorm vom Original. Mal ganz davon abgesehen nervt mich dieser oft westlichte Zeichnungsstil in Deutschland bei vielen Artworks, beispielsweise in einigen Magazinen von Nintendo oder im beiliegenden Spieleberater, aber das ist auch wieder was anderes.

Zur Frage bezüglich des Endes stelle ich mal meine zwei Theorien in den Raum:

SPOILER! Zum einen vermute ich mal, dass Ark als Vogel zur Oberwelt-Melina gefolgen ist und dort als Mensch wiedergeboren wurde. Wie auch schon als Ark als Baby gefunden wurde. Also der "echte" Ark klopfte an der Tür.

Andererseits kann es sein, dass es auch der Oberwelt-Ark war und der Unterwelt-Ark nur als Vogel weiterlebt, was wiederum auch nicht sein kann, da der Ark der Oberwelt bereits lange gestorben ist.

Meine Theorien würde ich mal einfach wie folgt argumentieren: Im "Tenchi Souzou Game Book" gibt es eine Seite vom Ende die wie folgt ausschaut: http://media.tsoto.net/files/user/1/tsgb_ende_1298...6af5ae.gif

Außerdem würde mir keine andere Person einfallen, die an der Tür klopfen könnte, denn die wirklich Bekannten Personen von Melina - darunter Fyda und Roy - sind schließlich gestorben.
[SNES] Terranigma - geschrieben am 09.01.2011 - 01:30
Babo Ren

Level 0 Mitglied
SPOILER! Beim Ende muss es der richtige Ark gewesen sein, aber ich glaube um die Wahrheit zu erfahren müsste man den Manga lesen der nie in Deutschland erschienen ist.

Ich bin wirklich überfragt beim Ende.

Aber auch bei anderen Dingen. Was ist nun das Geheimnis von Kolumbo?
Er wurde eingesperrt, weil er für den "Tod" der Söhne verantwortlich gemacht wurde und er wurde gefoltert wegen einem Schatz. Aber wo sind die Söhne? Wo hat er den Schatz her? Wieso weiß er über die ganze Legende und den Ereignissen Bescheid?

Und was ist mit Beruga? Was ist der Kälteschlaf? Was hat es mit Asmodeo auf sich? Hat er den Virus in die Welt gesetzt um die Leute auf seine Seite zu ziehen? Wieso sollten alle Menschen unsterblich sein (oder eher die "wichtigsten")? Was ist Berugas Vorgeschichte?

Wo ist das Mädchen, das in Crysta im Bett lag und von einem Traum erzählte in dem sie Ark sah?

Und noch vieles mehr.


Im großen und ganzen finde ich, dass Terranigma ein gelungenes Spiel ist, an das man sich bis heute erinnert und worüber man heute noch diskutiert.

[SNES] Terranigma - geschrieben am 21.09.2011 - 18:45

Level 5 Moderator
Ren schrieb:
SPOILER!
Aber auch bei anderen Dingen. Was ist nun das Geheimnis von Kolumbo?
Er wurde eingesperrt, weil er für den "Tod" der Söhne verantwortlich gemacht wurde und er wurde gefoltert wegen einem Schatz. Aber wo sind die Söhne? Wo hat er den Schatz her? Wieso weiß er über die ganze Legende und den Ereignissen Bescheid?

Und was ist mit Beruga? Was ist der Kälteschlaf? Was hat es mit Asmodeo auf sich? Hat er den Virus in die Welt gesetzt um die Leute auf seine Seite zu ziehen? Wieso sollten alle Menschen unsterblich sein (oder eher die "wichtigsten")? Was ist Berugas Vorgeschichte?


SPOILER!
Zum ersten Absatz: Das wird doch im Spiel aufgeklärt...es gibt irgendwo einen Dialog dazu >.< fällt mir aber gerade nicht ein.

Zum zweiten Absatz: Das verrät teils der Computer im 2. UG im Labor! Der Kälteschläf dämmt Seuchen und Krankheiten ein, Asmodeo ist ein Virus das die Menschheit bis auf die Gänze dahingerafft hat - bis auf wenige, denen Beruga ein Gegenmittel verpasst hat (welche daraufhin aber einen Hungertod starben)

Und die wichtigsten sollten unsterblich sein um Berugas "Paradies" zu schaffen, das frei von "minderwertigeren" ist


Ich hab mir das Spiel jetzt extra für diesen Thread geholt und durchgespielt.
Für 15-20 € und mit 15 Stunden Story-Line-Spielzeit zahlt sich das hier auf jeden Fall aus! Es hat mich viele Tränen gekostet, das durchzuziehen, die Story ist so rührend..

Generell gibt das Spiel ein sehr gutes Feeling. Die Charaktere haben eine spürbare Persönlichkeit, die Story ist gut erzählt, und lässt wenige Lücken - Gerade genug um selbst die Geschichte weiterzudenken.

Weiters lobenswert ist das geniale Kampfsystem, welches mir besonderst gefallen hat. Effekte von Waffen und Rüstungsgegenständen sowie Kampftechniken harmonieren sehr gut miteinander.

Das einzige was mir aufgefallen ist, was ein wenig nervt, ist der Bosskampf in der Burg bei Ahola. Ich kam da mit Level 19 an , der Boss ist aber bis Level 25 kaum schlagbar :(

Ich denke hier könnte man sagen, dass dies ein RPG ist wie es sein sollte!

LG,
neko o;
[SNES] Terranigma - geschrieben am 04.02.2012 - 15:37
Babo Ren

Level 0 Mitglied
Das zweite macht Sinn, lieber Neko. Aber beim Ersten bin ich doch unzufrieden. Ich hab das spiel bis zum Umfallen gespielt, eigentlich sollte ich alles auswenig können... xD
Vielleicht ist aber doch irgendwo ein Ereignis das ich übersehen habe.
Das war schonmal der Fall in der Zombiestadt.
Wenn man unter einen Tisch krabbelt, dann kommen zwei Zombies und reden über einen Amokläufer und am Ende meinte Fluffy, dass die Zombies scheinbar nicht wissen, dass sie böse sind.

Den Dialog hab ich erst nach Jahren entdeckt.
Neueste Beiträge
» Talk, Talk, Talk, ... (Small-Talk)vor 2 Tagen
» Pokémon Sonne und Mond: Mehr neue ...vor 6 Tagen
» [Review] Litchi Hikari Clubvor 12 Tagen
» [Review] Oh...Sir!! The Insult Simul...vor 22 Tagen
» Yoshiki Hayashi zu Gast in Amsterda...vor 23 Tagen
» [Review] Eigene Apps programmieren F...vor 1 Monat
» [Review] Assassination Classroom 2vor 2 Monaten
» [Preview] Wovenvor 3 Monaten
» [Review] The Perfect Insider Vol. 2vor 3 Monaten
» [Review] The Heroic Legend of Arslan...vor 4 Monaten
Neueste Mitglieder
» Whitievor 14 Stunden
» Miaureliavor 1 Tag
» Lianevor 3 Tagen
» Solklpvor 5 Tagen
» JJVV3937128vor 7 Tagen
» Wuermchen2000vor 8 Tagen
» Magic4uvor 8 Tagen
» tanjachrist97vor 8 Tagen
» kkurvers001vor 9 Tagen
» Chrissi1506vor 15 Tagen
Zufällige Artikel
Vocaloid - PM Figure - KAITO
Vocaloid - PM Figure - KAITO für 19,99 EUR

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
- Werbeanzeige -
- Werbeanzeige -